• IT-Karriere:
  • Services:

Logitechs G-Serie: Mäuse für Spieler lassen sich tunen

Schnurlose Maus soll auch für Profi-Spieler geeignet sein

Logitech bringt mit der G5 Laser Mouse und der G7 Laser Cordless Mouse zwei weitere Mäuse speziell für Spieler auf den Markt. Dazu bieten die Mäuse unter anderem eine Auflösung von 2.000 dpi und lassen sich durch Gewichtstuning ausbalancieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Auflösung der Mäuse lässt sich dabei schnell zwischen 400 und 2.000 dpi einstellen. Bei höchster Auflösung verarbeitet die Maus bis zu 6,4 Millionen Pixel pro Sekunde, was eine besonders präzise Steuerung ermöglichen soll. Dabei setzt Logitech auf seine Laser-Tracking-Technik, um die hohe Genauigkeit zu erreichen.

Inhalt:
  1. Logitechs G-Serie: Mäuse für Spieler lassen sich tunen
  2. Logitechs G-Serie: Mäuse für Spieler lassen sich tunen

G5 Laser Mouse
G5 Laser Mouse
Die Mäuse sollen dabei die Geschwindigkeit des USB-Bus voll ausnutzen und bis zu 500 Meldungen pro Sekunden übertragen. Normal sind 60 bis 125 Meldungen pro Sekuden bei herkömmlichen USB-Mäusen. Bei Nutzern von Windows 9x und ME ist aber aus technischen Gründen bei 125 Meldungen pro Sekunde Schluss.

Die schnurlose Variante G7 soll dabei auch im "professionellen" Spielebereich mithalten können, Probleme wie Verzögerungen und mit dem Energie-Management will Logitech überwunden haben. Wird die Maus in den "Advanced Gaming Mode" geschaltet, werden die Stromsparfunktionen kurzerhand deaktiviert, es sei denn, die Maus wird für mehr als eine Minute nicht bewegt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Logitechs G-Serie: Mäuse für Spieler lassen sich tunen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 37,99€
  2. 3,99€
  3. 3,74€
  4. 33,99€

Jason OToole 19. Aug 2005

Wozu ausschalten? Wenn die Maus tatsächlich nicht laufen soll, dann nimm doch den Akku...

fffffffffffffff... 12. Aug 2005

ah ja, dann kannst du mir sicher erklären, wie du es schaffst deine bewegungen du den...

PeterPanXXL 12. Aug 2005

Kannst du auch, ich wollte die Stimmung ja nicht gleich auf den Nullpunkt bringen...

rolf 12. Aug 2005

3 Schreibfehler in einem so kurzen Sätzchen. Alle Achtung!

Redaktion 12. Aug 2005

Wie aus dem Logitech-Entwicklungsabteilung bekannt wurde, experimentiert man bereits mit...


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

    •  /