• IT-Karriere:
  • Services:

Collax: Ben Hur soll die Welt erobern

Pyramid gründet Open-Source-Geschäft aus

Pyramid gründet sein Open-Source-Geschäft in das neu formierte Unternehmen Collax aus, das mit 5 Millionen Euro von den Risikokapitalgebern Atlas Venture und Wellington Partners finanziert wird. Collax soll sich ausschließlich auf den Vertrieb eines fertig konfigurierten Linux-Servers konzentrieren, wobei Collax auf "Ben Hur" aufsetzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Finanziert wird Collax von den Venture-Capital-Unternehmen Wellington Partners und Atlas Venture, die fünf Millionen Euro Wagniskapital in Collax investiert haben. Die leitenden Positionen sind mit Olaf Jacobi als CEO, zuvor unter anderem Vorstand der Cobion AG, Boris Nalbach als CTO, ehemals SuSe und Novell (Vice President Linux Strategy), und Bill Hite als CFO, zuvor bei OnTechnology und iTrade, besetzt. Auch das bewährte Entwicklungs- und Supportteam wechselt geschlossen von Pyramid zu Collax, so dass die junge Firma vom Start weg 30 Mitarbeiter zählt.

Stellenmarkt
  1. Omikron Data Quality GmbH, Berlin, Pforzheim
  2. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim, Großraum Würzburg

Zielmarkt sind Unternehmen mit Filialen oder mittlere Betriebe, die nach wirtschaftlichen und wartungsarmen Servern suchen. Nach einem Ausbau des soliden Fundaments im deutschen Markt soll Collax rasch auf dem US-Markt expandieren.

Das Flaggschiffprodukt des Unternehmens soll der "Collax Business Server" sein, der bisher als "Ben Hur"-Server-Appliance vertrieben wurde und auf eine Kundenbasis von knapp 7.000 kommerziellen Anwendern verweisen kann.

Das Funktionsspektrum des Collax Business Servers reicht vom Datei-, E-Mail-, Fax-, Proxy- und Webserver über Router und VPN (Virtual Private Network) bis zum Firewall- und Anti-Viren-Server sowie Anti-Spam- und Web-Content-Filter. Dabei arbeitet der Collax Business Server mit Arbeitsplatzrechnern sowohl unter Windows als auch Linux und MacOS zusammen. Die Lizenz kostet rund 1.300,- Euro für bis zu 50 angeschlossene Arbeitsplätze. Die zusätzlichen Funktionen für Anti-Virus und Anti-Spam, URL-Filtering und Exchange-Funktionalität sollen bei rund 900,- Euro pro Jahr liegen.

Geliefert wird der Collax Business Server als reine Softwarelösung oder als Appliance mit optimierter Hardware. Ein wesentlicher Erfolgsbaustein von Collax soll dabei der indirekte Vertrieb über Handelspartner sein, die Collax mit interessanten Margen und intensiver Unterstützung für sich gewinnen will.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,99€
  2. (-69%) 24,99€
  3. (-72%) 8,50€
  4. (-77%) 6,99€

whitesource 13. Aug 2005

Hallo Folks, Das Einsatzgebiet bestimmt die Appliance. Ich selbst finde m0n0wall auch...

Melanchtor 11. Aug 2005

Du verstehst den Witz im Gegensatz zu den beiden anderen immer nicht nicht. Nein, er hat...


Folgen Sie uns
       


Galaxy Fold im Test

Das Galaxy Fold ist Samsungs erstes Smartphone mit faltbarem Display. Die Technologie ist spannend, im Alltag nervt uns das ständige Auf- und Zuklappen aber etwas.

Galaxy Fold im Test Video aufrufen
Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

    •  /