• IT-Karriere:
  • Services:

Oracle Cluster File System 2 für Linux

Freies Cluster-Datei-System soll in Linux integriert werden

Oracle hat sein freies "Oracle Cluster File System Release 2" (OCFS 2) jetzt veröffentlicht. Das Open-Source-Dateisystem soll eine Alternative zu teuren und proprietären Systemen darstellen. Mit Linux 2.6.14 soll das OCFS Release 2 Einzug in den Linux-Kernel halten.

Artikel veröffentlicht am ,

In der Version 2 wartet das OCFS mit erweiterten Funktionen auf, die vor allem das System-Management deutlich vereinfachen und die Gesamtleistung steigern sollen. Das OCFS erlaubt es allen Knoten eines Clusters, gleichzeitig auf ein Dateisystem zuzugreifen, was das Management von in einem Cluster verteilten Datenbanken deutlich erleichtert.

Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Goldkronach
  2. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Soest

Mit der neuen Version bietet das OCFS aber auch zunehmend Standard-Dateisystem-Funktionen an, die vor allem zum Tragen kommen, wenn Applikationen jenseits von Datenbanken genutzt werden sollen. Damit soll das OCFS zu einem allgemein einsetzbaren Dateimanagement-System reifen.

Mussten Datenbank-Administratoren Software auf allen Knoten eines Clusters installieren, soll es nun ausreichen, die Software in einer Cluster-Instanz zu installieren, alle anderen Knoten werden diese dann mitbenutzen.

Der für den Linux-Kernel 2.6 verantwortliche Linux-Entwickler Andrew Morton will das Oracle Cluster File System in der Version 2 möglichst bald in den offiziellen Linux-Kernel aufnehmen. Schon Linux 2.6.14 könnte das OCFS 2 enthalten und wäre dann die erste Cluster-Komponente im offiziellen Linux-Kernel.

Mitglieder des "Oracle Technology Network" (OTN) können das OCFS Release 2 ab sofort unter otn.oracle.com herunterladen. Zudem soll das OCFS Release 2 für Red Hat Enterprise Linux 4 und Novell Suse Linux Enterprise 9 erhältlich sein, wobei Novell es mit dem Service Pack 2 für Suse Linux Enterprise 9 bereits ausliefern wird. Mit der Integration in den offiziellen Linux-Kernel wird das OCFS 2 dann breit verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 5,75€
  3. 29,99€

Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

BVG: Lieber ungeschützt im Nahverkehr
BVG
Lieber ungeschützt im Nahverkehr

In einem Streit mit dem BSI definiert sich die BVG als klein, um unsicher bleiben zu dürfen. Das ist kleinkariert und absurd.
Ein IMHO von Moritz Tremmel

  1. Mobilitätswende Berlin schickt 100. Elektrobus auf die Straße
  2. Solaris Urbino 18 electric Berliner Verkehrsbetriebe mit elektrischen Gelenkbussen
  3. Dekarbonisierung Alle Berliner Busse werden elektrisch

    •  /