Abo
  • IT-Karriere:

Lycos testet DSL-Flatrate ab 2,95 Euro

Günstiger surfen mit angezogener Handbremse

Lycos startet den Feldtest eines neuen DSL-Angebots. Nutzer sollen dabei bereits ab 2,95 Euro eine Flatrate erhalten, aber je nach gewünschter Bandbreite zusätzlich zur Kasse gebeten werden. Voraussetzung ist in jedem Fall ein T-DSL-Anschluss der T-Com.

Artikel veröffentlicht am ,

Für 2,95 Euro können die Testkunden bei Lycos mit 128 KBit/s surfen, laut Lycos ausreichend zum Empfang und Versand von Nachrichten per Instant-Messenger. Größere Bandbreiten können im Browser über das so genannte "Cockpit" zeitweise hinzugebucht werden, diese werden dann minutenweise abgerechnet.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  2. via experteer GmbH, Frankfurt (Home-Office)

Will man mit 256 KBit/s im Downstream surfen, fallen 0,02 Cent pro Minute zusätzlich an, bei 512 KBit/ sind es 0,05 Cent und bei 1 MBit/s 0,08 Cent. Der Preis steigt dann in den Schritten 1,5 MBit/s, 2 MBit/s, 3 MBit/s und 6 MBit/s von 0,09 über 0,10 und 0,13 auf 0,16 Cent pro Minute an. Die Preise pro Stunde liegen damit zwischen 1,2 Cent für 256 KBit/s und 9,6 Cent bei 6 MBit/s.

Kunden sollen, so Lycos, mit diesem System ihre Kosten niedrig halten können.



Anzeige
Hardware-Angebote

Du 11. Aug 2005

Wow, bei Dir gibt's noch Pizzas (Pizzen) für 8€?


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019)

Von außen ist das Razer Blade Stealth wieder einmal unscheinbar. Das macht das Gerät für uns besonders, da darin potente Hardware steckt, etwa eine Geforce GTX 1650.

Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. IAA 2019 PS-Wahn statt Visionen
  2. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    •  /