Diablo 3 - Neustart der Entwicklung?

Schließung von Blizzards Nord-Studio regt Gerüchteküche an

Wie die Betreiber des Spiele-Blogs Kotaku aus nicht genannter Quelle erfahren haben wollen, soll die Arbeit an Diablo 3 eingestellt und neu gestartet worden sein. Blizzard hatte kürzlich sein für die Diablo-Entwicklung verantwortliches Studio geschlossen und will das Team direkt im Hauptquartier integrieren - gab aber an, dass dadurch die Arbeit an einem noch nicht angekündigten Spiel darunter nicht leiden würde.

Artikel veröffentlicht am ,

Den von Kotaku aufgeführten Gerüchte zufolge habe das vom Diablo-Studio Blizzard North entwickelte Spiel, von dem man annimmt, dass es sich um Diablo 3 handelt, die Erwartungen nicht erfüllt. Und dies sei freundlich ausgedrückt. Von Blizzard ist offiziell nur bekannt gegeben worden, dass man sich von der Integration der nordkalifornischen Niederlassung in das Hauptquartier im kalifornischen Irvine und der damit erfolgenden Zentralisierung der eigenen PC-Spieleentwicklung mehr Effizienz und kreativen Austausch zwischen den Teams erhoffe.

Stellenmarkt
  1. Produktplaner / Kundenberater (m/w/d) im Bereich Wohngeld / Jugendhilfe
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Regensburg, verschiedene Standorte
  2. Service Techniker (m/w/d) für IT-Projekte
    PSI Logistics GmbH, Berlin, Einsatz am Flughafen Berlin Brandenburg
Detailsuche

Ob es einen Zusammenhang zwischen angeblichen Mängeln am in Entwicklung befindlichen Spiel und der Schließung des Studios gibt, bleibt unklar. Zumindest könnte Blizzard mit den in die Zentrale geholten Mitarbeitern die Büroräume wieder füllen, die NCSoft durch massives Abwerben geleert hatte, heißt es zynisch seitens Kotaku.

Ob das bisher noch nicht offiziell angekündigte Diablo 3 nun noch einmal neu entwickelt werden und damit deutlich später kommen wird, bleibt bis zur offiziellen Bestätigung ein Gerücht. Blizzard selbst gab bisher anlässlich der Schließung von Blizzard North nur an, dass sich durch die Restrukturierung keine nennenswerten Verzögerungen für die laufenden Projekte ergeben würden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Papercut 19. Jun 2006

http://spielwelt14.monstersgame.net/?ac=vid&vid=28025250 die seite hat es echt in sich

Phall 18. Aug 2005

Arena.net ist u.a. von ehemaligen Blizzard-Leuten gegründet worden. Bereits zum ersten...

igigi 10. Aug 2005

richtig!

Clown 09. Aug 2005

wen interessierts?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. JD Power: Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme
    JD Power
    Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Die Neuwagenkäufer sind nach einer Befragung von JD Power bei Polestar und Tesla besonders unzufrieden mit der Qualität. Sieger ist Buick.

  2. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

  3. Elektroauto: BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition
    Elektroauto
    BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition

    BMW hat eine Viertelmillion i3 gebaut, doch nun wird das Auto eingestellt. Zuvor gibt es eine Sonderedition.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /