Abo
  • Services:

Yahoo hat den Größten

Suchindex von Yahoo umfasst 19,2 Milliarden Webdokumente

Erstmals hat Yahoo in seiner Firmengeschichte die Größe seines Suchindexes bekannt gegeben und teilte mit, dieser sei stark gewachsen. Nach Unternehmensangaben umfasst der Index des Suchmaschinenbetreibers derzeit 19,2 Milliarden Webdokumente und 1,6 Milliarden Bilder. Googles Index bringt es derzeit auf 8 Milliarden Webseiten und Microsofts MSN-Suche kennt 5 Milliarden Webseiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Zahlenangabe von Yahoo über die 19,2 Milliarden Webdokumente ist etwas unklar, denn hier ist ausdrücklich nicht von Webseiten die Rede. Somit könnte dieser Wert auch Word-, Excel- und PDF-Dokumente umfassen. Somit würde die Zahl nicht die Anzahl der im Index befindlichen Webseiten widerspiegeln, die dann wohl darunter liegen müsste.

Stellenmarkt
  1. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen

Zum Vergleich: Der Suchindex von Google liegt derzeit bei 8,17 Milliarden Webseiten, während die MSN-Suche von Microsoft einen Index von 5 Milliarden Webseiten aufweist. Der Umfang des Suchindexes spiegelt für den Nutzer normalerweise keinen direkten Vorteil wider, weil vor allem das schnelle und bequeme Finden hier im Vordergrund steht, indem man die zu einer Suchanfrage gewünschten Ergebnisse präsentiert bekommt.

Sollte es sich bei den von Yahoo bezifferten 19,2 Milliarden Webdokumenten nur um Webseiten handeln, würde dies bedeuten, dass der Index mehr als doppelt so viele Webseiten im Internet abdeckt wie die Suchmaschine Google.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 225€
  2. 169,90€ + Versand

MaRa 23. Aug 2005

Nicht die Grösse ist entscheidend, Jungs ;-) Das sollte doch allgemein bekannt sein. Ob...

Hallo 09. Aug 2005

1,6 Milliarden Bilder? Die haben die Pornographie anscheinend noch nicht eingerechnet :-)


Folgen Sie uns
       


Openbook erklärt (englisch)

Openbook ist ein neues soziales Netzwerk, das sich durch Crowdfunding finanziert hat. Golem.de hat sich mit dem Gründer Joel Hernández über das Projekt unterhalten.

Openbook erklärt (englisch) Video aufrufen
Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

    •  /