• IT-Karriere:
  • Services:

IBM stellt "Grid & Grow" vor

Grid-Lösung soll mit Anforderungen von Unternehmen wachsen

Auf der LinuxWorld in San Francisco stellt IBM mit "Grid & Grow" ein Angebotspaket aus Software, Hardware und Diensten vor, das großen und kleinen Unternehmen den Start ins Grid-Computing erleichtern soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Lösung richtet sich an Unternehmen aus der produzierenden Industrie, der öffentlichen Verwaltung, dem Finanzwesen und anderen Branchen. Kern des Pakets ist die IBM-eServer-BladeCenter-Plattform mit Linux und anderen Betriebssystemen sowie einem so genannten Grid Scheduler, der die Rechenressourcen im Grid zusammenfasst und den jeweiligen Anwendungen zuteilt. IBM Global Services sorgt für die Installation, das Anpassen und Testen der Lösung sowie für Schulungen im Unternehmen.

Mit einer offenen, robusten und skalierbaren Architektur soll "Grid & Grow" Unternehmen mit rechenintensiven Anwendungen dabei unterstützen, ihre Ziele schneller zu erreichen, verspricht zumindest IBM. Wie der Name andeutet, ist die Lösung darauf ausgelegt, mit den Anforderungen des Unternehmens zu wachsen und kann als Basis für größere Grid-Implementierungen dienen. Das Angebot wird unter anderem von Intel unterstützt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-72%) 8,50€
  3. 17,99€
  4. 23,49€

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Z Flip - Hands on

Das Galaxy Z Flip ist Samsungs zweites Smartphone mit faltbarem Display - und besser gelungen als das Galaxy Fold.

Samsung Galaxy Z Flip - Hands on Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

    •  /