• IT-Karriere:
  • Services:

EverQuest 2: Dupe-Exploit und seine Auswirkungen

Spieler "Methical" gibt sich als "Pate" des Online-Rollenspiels

Am Wochenende hat Sony Online Entertainment die EverQuest-2-Server für zweieinhalb Stunden offline genommen, um einen kleinen Fehler mit großen Auswirkungen zu beseitigen. Der Fehler ermöglichte es einem Spieler zeitweise, seinen Lebensunterhalt damit zu bestreiten und gleichzeitig die ganze Ökonomie des Online-Rollenspiels in Mitleidenschaft zu ziehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Dupe-Exploit ist ein bewusst ausnutzbarer Fehler, mit dem Gegenstände oder virtuelle Währung vervielfältigt werden können. In der Regel sollten solche die Spielbalance gefährdenden Fehler gemeldet werden, zumal die Ausnutzung desselbigen mit einem Ausschluss aus dem Spiel geahndet werden kann.

Inhalt:
  1. EverQuest 2: Dupe-Exploit und seine Auswirkungen
  2. EverQuest 2: Dupe-Exploit und seine Auswirkungen

"Wie viele es schon gemerkt haben, hat ein aufgetaucher Dupe-Exploit eine sichtbare Störung der Ökonomien auf den Servern verursacht", bestätigte EverQuest-2-Entwickler Steve "Moorgard" Danuser im offiziellen Forum zum Spiel. Der Fehler sei nun beseitigt, die dafür verantwortlichen Accounts gebannt sowie ihre erschwindelten Ingame-Geldmittel aus dem Spiel entfernt worden. Entsprechend sind starke Verschiebungen in den "Die reichsten Spieler"-Tabellen auf EQ2Players.com zu erwarten.

Während der Patch das Spielgleichgewicht wieder in Ordnung bringt, beendete er das Treiben von einer Hand voll Personen, die sich mit dem Dupe-Exploit eine goldene Nase verdient haben - nicht nur online, auch im realen Leben. "Und hier endet die Geschichte", beginnt die Erzählung von "Methical", der den Fehler eigenen Angaben zufolge entdeckte, durch ihn in kürzester Zeit enormen Reichtum im Spiel erlangte, dies so gut wie möglich vertuschte und die virtuelle Währung über spezialisierte Händler im realen Leben für echtes Geld verkaufte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
EverQuest 2: Dupe-Exploit und seine Auswirkungen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Ratzschaaf 10. Aug 2005

Leute, irgendwie checken hier einige garnicht mehr, worum es geht: 1. Ein Spiel ist ein...

robarian 09. Aug 2005

Das ist so nicht richtig. Es ging um das Geld für den Verkauf, was auch etwa 3...

Fräger 09. Aug 2005

Irgend wie schon. Wenn man sich die Entwicklung so ansieht.

sebstar 09. Aug 2005

...von sowas (ähnlichem) wurde vor ein paar jahren nur in sci-fi filmen/romanen...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

    •  /