BlackBerry lernt PowerPoint

Softwarelösung konvertiert PowerPoint-Daten

Das kanadische Softwareunternehmen Impatica bietet ab sofort eine Software an, um auf BlackBerry-fähigen Endgeräten auch PowerPoint-Daten ansehen zu können. Die entsprechende Softwarelösung steht für den BlackBerry Enterprise Server bereit und nimmt die notwendige Konvertierung vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Das BlackBerry-Konzept sieht vor, dass E-Mail-Anhänge vor der Weiterleitung an die mobilen Endgeräte konvertiert werden, so dass mit einem BlackBerry-fähigen Gerät nicht alle Dateitypen verarbeitet werden können, sofern man diese über den BlackBerry-Server bezieht. Word- und Excel-Dokumente etwa werden dazu vom BlackBerry-Server analysiert und umgewandelt, bevor die entsprechenden Daten auf das mobile Gerät übertragen werden.

Stellenmarkt
  1. Team-Leiter:in (w/m/d) für die Informations- und Kommunikationstechnik
    Hochschule Aalen, Aalen
  2. SAP Consultant (m/w/d) FI/CO/PS
    Universitätsklinikum Regensburg, Regensburg
Detailsuche

Dadurch lassen sich Dateianhänge auch häppchenweise auf ein BlackBerry-fähiges Gerät übertragen, so dass Anhänge nicht komplett transferiert werden müssen, wenn man nur den Anfang einer angehängten Datei liest. Impatica bietet nun mit "Impatica for BlackBerry Enterprise Server" eine Softwarelösung, die PowerPoint-Daten für die Verarbeitung auf BlackBerry-fähigen Geräten umwandelt.

Die konvertierten PowerPoint-Daten sollen sich auf einem BlackBerry-fähigen Endgerät ohne Einschränkungen einsehen lassen. So bleiben Bilder, Tabellen, Zeichnungen oder Animationen ebenso wie Überblendeffekte erhalten, verspricht der Hersteller. Neben der Navigation in einer Präsentation stehen auch verschiedene Zoomstufen bereit. Die PowerPoint-Dateien werden dazu so konvertiert, dass sie sich nach Herstellerangaben auch auf den kleinen Displays der BlackBerry-fähigen Geräte gut darstellen lassen.

Die Server-Software "Impatica for BlackBerry Enterprise Server" soll ab sofort weltweit verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbase V
Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
Artikel
  1. Digitaler Zwilling: Verwirrung um Deepfake-Rechte an Bruce Willis
    Digitaler Zwilling
    Verwirrung um Deepfake-Rechte an Bruce Willis

    Bruce Willis soll dank Deepfake trotz Rente wieder in Filmen zu sehen sein - deuten zumindest viele Medien an. Nur stimmt es wohl nicht.

  2. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

  3. Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /