• IT-Karriere:
  • Services:

Macromedia kündigt Flash 8 an

Interessant für Suchmaschinen ist die Einführung von Metadaten-Feldern für die Flash-Dateien, womit beispielsweise ein Titel und eine Beschreibung verankert werden können, die die Suchmaschine indizieren kann.

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf

Um die Sicherheit von Applikationen zu verbessern, die mit Flash erstellt wurden, hat Macromedia bei der Flash-Version 8 eine Reihe von Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, die auf der Website in einigen Whitepapers erläutert werden.

Zudem soll Flash Professional 8 Entwickler unterstützen, die Inhalte für Mobiltelefone aufbereiten müssen - diese erhalten Handy-Emulatoren für derzeit rund 70 Mobiltelefone, womit sich mobile Anwendungen auf dem Rechner testen lassen sollen.

Ein automatischer Update-Mechanismus mit Namen "Flash Player Express Install" soll den Verbreitungsgrad schneller erhöhen. Nach den Untersuchungen des Marktforschungsinstituts NPD Group, das Macromedia zitiert, braucht eine neue Version des Flash Players bisher rund ein Jahr, bis sie weltweit einen Installationsgrad von 80 Prozent erreicht.

Zunächst soll von Flash Professional 8 eine englischsprachige Version erscheinen, für die deutsche Version gibt es noch keine konkrete Ankündigung, sie soll "kurze Zeit später zur Verfügung" stehen. Die Vollversion wird dann 810,84 Euro kosten, das Update von einer beliebigen Vorgängerversion aus wird für 404,84 Euro angeboten.

Eine einfache Version des Autorenwerkzeugs namens Flash Basic 8, die "nur" zur Erstellung einfacher bewegter Grafiken und Animationen geeignet sein soll, wurde für 462,84 Euro angekündigt. Die Unterschiede listet Macromedia in einer Tabelle auf. Auf die neuen Filter-Effekte und Überblendungen, Datenkomponenten, Mobilanwendungen und die meisten Videofunktionen muss man dabei verzichten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Macromedia kündigt Flash 8 an
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3090 Eagle OC 24G für 1.799€)

m00n 08. Aug 2005

tja wenn man keine Ahnug hat. Die Sicherheitsverbesserungen wurden nur mehr verschärft...

m00n 08. Aug 2005

Abwärtskompatiblität hat schon immer eine sehr hohe Priorität bei Macromedia gehabt, also...


Folgen Sie uns
       


iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht
  2. Entsperren erschwert iPhone 12 Mini macht Probleme mit dem Touchscreen
  3. Kabelloses Laden Magsafe entfaltet beim iPhone 12 Mini sein Potenzial nicht

Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

    •  /