• IT-Karriere:
  • Services:

Dreamweaver 8 mit verbesserter XML- und CSS-Unterstützung

Neue Dreamweaver-Version mit verbesserter Bedienoberfläche

Macromedia hat eine neue Version des HTML-Editors Dreamweaver vorgestellt, die eine bessere Unterstützung von XML und CSS bringt. Dreamweaver 8 wird außerdem eine neue Bedienoberfläche und verschiedene Verbesserungen erhalten, um die Arbeit damit effizienter zu gestalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Hilfe der verbesserten XML- und CSS-Funktionen verspricht Macromedia eine leichtere Erstellung von entsprechenden Webanwendungen, wofür auch überarbeitete Werkzeuge beitragen sollen. So sollen sich RSS-Feeds in Dreamweaver bequem per Drag-and-Drop in eine Website einbinden lassen.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Leipzig
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Mit Dreamweaver 8 werden alle CSS-Funktionen an zentraler Stelle vereint, wobei eine optimierte Oberfläche den Umgang mit CSS-Elementen erleichtern soll. So sorgt eine CSS-Layout-Visualisierung für eine klarere Darstellung von CSS-basierten Layouts innerhalb von Dreamweaver.

Außerdem wurde am Code-Hinting für XML und Extensible Stylesheet Language Transformationen (XSLT) gefeilt und eine neue Zoom-Funktion in die Software integriert. Zudem erhielt die Applikation neue Hilfslinien, um ein Layout genau ausmessen und bei Bedarf anpassen zu können.

Macromedia hat die Kommunikation zwischen Dreamweaver und Server beim Hochladen von Dateien verbessert, so dass Anwender an lokalen Dateien weiterarbeiten können, während Dreamweaver im Hintergrund mit dem Server kommuniziert. Auch der Einbau von Flash-Inhalten geht nach Herstellerangaben nun einfacher vonstatten.

Dreamweaver 8 soll für Windows und MacOS X im September 2005 zunächst in englischer Sprache auf den Markt kommen. Die Vollversion wird dann rund 556,- Euro kosten, während es ein Upgrade für etwa 278,- Euro gibt. Noch in diesem Jahr wird eine deutschsprachige Version von Dreamweaver 8 erwartet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Xpress SL-C480 Farb-Laserdrucker für 149,99€, Asus VivoBook 17 für 549,00€, HP...
  2. (u. a. Red Dead Redemption 2 für 24,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 44,99€, Borderlands...
  3. (u.a. Lenovo Tab E10 für 99,00€, Huawei MediaPad T5 für 179,00€)

weper 11. Aug 2005

Ich auch nicht!

weper 11. Aug 2005

Gegen den Dreamweaver hab Ich echt nix einzuwenden. Benutze Ihn schon seit ver.6 und...

CE 11. Aug 2005

Ein bisschen Nachbearbeitung kann dennoch nicht schaden ...

Toby 08. Aug 2005

MX war die Version 6, 7 war dann MX 2004. allerdings ist bei mir die version 5...


Folgen Sie uns
       


Atari Portfolio angesehen

Der Atari Portfolio war einer der ersten Palmtop-Computer der Welt - und ist auch 30 Jahre später noch ein interessanter Teil der Computergeschichte. Golem.de hat sich den Mini-PC im Retrotest angeschaut.

Atari Portfolio angesehen Video aufrufen
Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

    •  /