Abo
  • Services:

Kostenlose E-Mail- und Kalender-Plattform nutzt AJAX

Scalix Community Edition kostenlos zum Download

Scalix bietet seine Linux-basierte E-Mail- und Kalenderplattform nun auch in der kostenfreien Version "Scalix Community Edition" (SCE) an. Die Software wird mit einem kompletten POP- und IMAP-Server sowie Scalix Web Access (SWA) geliefert. Der browserbasierte Client nutzt dabei das AJAX-Konzept.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Scalix-Plattform beruht auf OpenMail von Hewlett-Packard, das von Scalix in Lizenz genommen wurde. Gleichzeitig nutzt Scalix die offene Struktur und die Kostenvorteile von Linux, wobei der E-Mail-Zugriff wahlweise über einen E-Mail-Client (POP/IMAP) oder via Web-Mail (Scalix Web Access) möglich ist.

Stellenmarkt
  1. Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart
  2. Techtronic Industries ELC GmbH, Winnenden

Der Download umfasst einen kompletten Server mit POP- und IMAP-Unterstützung sowie Scalix Web Access (SWA). Der Web-Mail- und Kalender-Client ist unter Nutzung des AJAX-Konzepts entwickelt worden, was eine Bedienung der Web-Applikation ohne ein ständiges Neu-Laden von Webseiten verspricht.

Auch fünf Benutzerlizenzen für die Scalix Enterprise Edition gehören zum Lieferumfang der kostenlosen Community-Version. Die Enterprise-Edition unterscheidet sich von SCE durch Funktionen wie Gruppenkalender, öffentliche Ordner, die Optimierung für drahtlosen E-Mail-Verkehr und Handheld-Geräte sowie verbesserte Migrationshilfen. Zudem ist eine native Unterstützung von Microsoft Outlook und mehreren Servern sowie die Möglichkeit, Microsoft Exchange und Active Direktory nebeneinander zu betreiben, integriert.

Die Scalix Community Edition soll ab dem heutigen Montag um 17:00 Uhr unter scalix.com heruntergeladen werden können.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (-15%) 33,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Jren 01. Jan 2006

Da gibts Alternativen: http://www.ajax-community.de/ftopic16.html


Folgen Sie uns
       


No Man's Sky Next - Golem.de Live

Kommet und sehet, wie ein Weltraumbummler an nur einem Abend alles verliert.

No Man's Sky Next - Golem.de Live Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

    •  /