• IT-Karriere:
  • Services:

F.E.A.R. - Einzelspieler-Demo des Shooters ist da

Grusel-Shooter für Freunde paranormalen Nervenkitzels

Von Vivendi Universal Games kam Ende letzter Woche die versprochene Einzelspieler-Demo des vielversprechenden PC-Shooters F.E.A.R (First Encounter Assault and Recon). In dem von Monolith Productions entwickelten Spiel bekommen es Spezialeinheiten mit paranormalen Gegnern zu tun, neben einer gruseligen Hintergrundgeschichte für den Einzelspieler-Teil gibt es auch verschiedene Netzwerkspiel-Modi.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Einzelspieler-Demo von Fear beinhaltet den Teil einer Mission des vollen Spiels, in der "Paxon Fettel" aufgespürt und eliminiert werden muss. Publisher VU Games verspricht, dass man damit schon einen sehr guten Eindruck von der Atmosphäre und dem Horror des fertigen Fear erhält. Auf Grund der Gewaltdarstellung trägt die englischsprachige Demo die US-Altersempfehlung M für Mature (ab 17 Jahren).

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Screenshot #2
Screenshot #2
Monolith zufolge sind für optimalen Spielgenuss ein Pentium 4 ab 3 GHz oder ein äquivalenter Prozessor, 2 GByte RAM und eine DirectX-9-Pixel-Shader-2.0-Grafikkarte mit 256 MByte eigenem Speicher und aktuellem Treiber vonnöten. Mit eingeschränkter Grafikqualität gespielt werden kann Fear jedoch auch schon ab einem 1,7-GHz-PC mit 512 MByte RAM und einer DirectX-9-kompatiblen Grafikkarte mit 64 MByte Speicher. Welche Einstellungen für den eigenen Rechner sinnvoll sind und was aus diesem herausgekitzelt werden kann, beschreibt bereits ein Fear-Tweaking-Guide.

Screenshot #3
Screenshot #3
Die rund 660 MByte große Demo findet sich direkt bei VUGames.com (auch als Bittorrent-Download) sowie unter anderem bei 3DGamers.com, FileRush.com (auch Bittorrent), WorthPlaying.com und Yahoo Games.

Fear soll im Herbst 2005 für den PC erscheinen. Zumindest in Großbritannien soll die Alterseinstufung bei 18 Jahren liegen, für Deutschland ist sie noch nicht bekannt, dürfte aber ähnlich hoch liegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

jotke 02. Nov 2005

habne ati readon 800 XL 256mb pentium4 3mgh und alles lauft aufs hoehste keine prbleme

Bibabuzzelmann 15. Okt 2005

Nur wenn du ihn lieb streichelst, der ist nämlich sehr schüchtern ^^

chen 04. Okt 2005

Stimmt, D3 wurde schnell Langweilig! Immer das selbe, ich hoffe sehr, das FRAR da besser...

realistica 08. Aug 2005

Die Anspielung im Bezug auf HDR war auch nicht auf HL2 gemünzt. Ich bin allgemein etwas...

Jack Carver 08. Aug 2005

Äh... ja, da kann ich mich auch nicht ausschließen, hab auch Munni verschwendet... Aber...


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kabinenroller Microlino 2.0 und dreirädriger E-Motoroller Microletta geplant
  2. Crowdfunding Sono Motors baut vier Prototypen seines Elektroautos
  3. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein

In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

    •  /