• IT-Karriere:
  • Services:

Gewinne von Mobilcom und freenet.de klettern deutlich

Umsatz bleibt auf Vorjahresniveau

Bei einem leicht über dem Vorjahresniveau liegenden Umsatz von 960,2 Millionen Euro konnte Mobilcom sein operatives Ergebnis im ersten Halbjahr (EBITDA) um 23,5 Prozent von 88,2 auf 108,9 Millionen Euro steigern. Das EBIT verbesserte sich um 47 Prozent von 54,9 auf 80,7 Millionen Euro und das Konzernergebnis stieg um 63,9 Prozent auf 53,6 Millionen Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum starken Konzernergebnis habe vor allem die hohe Ertragsdynamik des Mobilfunk-Service-Providers beigetragen, so Mobilcom-Chef Dr. Thorsten Grenz. Im größten Geschäftsbereich mit einem Umsatz von 645,2 Millionen Euro wuchs das EBITDA um 34,1 Prozent auf 40,5 Millionen Euro und das EBIT um 92,5 Prozent auf 33,3 Millionen Euro.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau

Der von der freenet.de AG geführte Geschäftsbereich Festnetz/Internet verzeichnete im ersten Halbjahr 2005 - im Wesentlichen akquisitionsbedingt - einen starken Umsatzanstieg um fast 42 Prozent auf 324,1 Millionen Euro. Das EBITDA legte um 17,9 Prozent auf 68,4 Millionen Euro zu, das EBIT um 26,1 Prozent auf 47,4 Millionen Euro.

Umsatz und Ergebnis der mit Wirkung zum 1. Februar 2005 akquirierten Strato-Gruppe sind im Abschluss bereits vollständig enthalten. Die am 7. April abgeschlossene Akquisition der Talkline ID GmbH wird seit dem 2. Quartal 2005 konsolidiert.

Das Ergebnis wurde vor allem im zweiten Quartal durch hohe Werbeaufwendungen für die Neukundengewinnung im DSL-Geschäft belastet. Dabei gewann freenet.de im zweiten Quartal rund 60.000 Neukunden im DSL-Geschäft. Die Zahl der Telefonie-Kunden stieg - primär durch ein kräftiges Plus bei Call-by-Call-Kunden - im Vergleich zum 2. Quartal 2004 von 4,3 Millionen auf 4,6 Millionen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 899,00€ (Bestpreis!)
  2. 99,99€
  3. 91,99€ (Bestpreis!)
  4. (zu jedem Artikel aus der Aktion gibt es einen weiteren geschenkt)

Spaten 08. Aug 2005

Was Leute für ein Müll schreiben können wenn sie zu viel Zeit und nichts zu tun haben...


Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Python Trojanisierte Bibliotheken stehlen SSH- und GPG-Schlüssel
  2. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  3. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

    •  /