• IT-Karriere:
  • Services:

Star Trek Online - was die Entwickler planen

Raumschiffe mit großen Besatzungen und erkundbare Planeten

Perpetual Entertainment hat sich mit Star Trek Online viel vorgenommen: Ein großes Universum, besuchbare Planeten, Holodecks, steuerbare Raumschiffe und eine Vielzahl von darstellbaren Welten der unterschiedlichen Rassen versprechen ein Online-Rollenspiel, das dem Namen Star Trek gerecht werden könnte.

Artikel veröffentlicht am ,

Zeitlich wird das Spiel nach dem Kinofilm Star Trek: Nemesis eingeordnet werden, die Spieler haben die Möglichkeit, sich innerhalb der Föderation eine Rasse auszuwählen. Im Gespräch sind neben den Menschen auch Vulkanier, Trill, Bajoraner und andere.

Inhalt:
  1. Star Trek Online - was die Entwickler planen
  2. Star Trek Online - was die Entwickler planen

Um den Star-Trek-Gedanken stärker in den Vordergrund zu bringen, wird ein Player-versus-Player-Spiel (PvP) in der Welt von Star Trek Online nur eine Nebenrolle einnehmen. Die Holodecks werden jedoch diese Möglichkeit bieten können. Der ausführende Produzent Daron Stinnett schreibt in dem Entwicklungs-Blog von Star Trek Online, dass man sich mehr an die TV-Vorlagen halten möchte und weniger an typische Spiele.

Stinnet hält auch die Gewalt von Einzelspieler-Titeln ("individual violence") nicht für ein passendes Element für Star Trek Online. Für ihn bieten Onlinespiele die Möglichkeit, die Werte des Star-Trek-Universums besser darzustellen: die Community, das Teamwork, die Erkundung, Fraktionen, die Vielfalt und die Ränge von Star Trek.

Den Großteil der Zeit wird der Spieler in einem 20 Sektoren umfassenden Areal des Beta-Quadranten in der Nähe der Erde verbringen. Ein Sektor ist 400 Quadratlichtjahre groß. Je höher der Rang des Spielers ist, desto weiter weg kann er sich stationieren lassen. Die Spieler werden zudem Gelegenheiten bekommen, auch etwas tiefer in die Weiten des Weltraums vorzudringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Star Trek Online - was die Entwickler planen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  2. 33,99€
  3. 37,99€

archer1306 07. Mär 2007

Hi Weiß einer wie weit Star Trek Online heute ist? Wann kommt es offiziell auf den Markt...

Real-JustMe 01. Jan 2006

Suche Sinn.

Real-JustMe 01. Jan 2006

Sobald da absolut 100%ig alles 1:1 drauf läuft könnte man drüber reden die Petition...

Real-JustMe 01. Jan 2006

Eben, in den Serien wird der Einsatz von Shutteln und Transportern ja auch nur länger als...

Real-JustMe 01. Jan 2006

Entweder müßte man generell nicht Admirl werden können, oder zumindest die Anzahl der...


Folgen Sie uns
       


Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020)

Der Looking Glass 8K ist ein Monitor, der mittels Lichtfeldtechnologie 3D-Inhalte als Hologramm anzeigen kann. Golem.de hat sich das Display auf der CES 2020 genauer angeschaut.

Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  2. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  3. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    •  /