Abo
  • Services:

George Lucas träumt von Spielen der Zukunft

Veranstalter: Computergrafik-Fachmesse Siggraph 2005 mit Teilnehmerrekord

Auf der Siggraph 2005 wurde nicht nur neue 3D-Grafiktechnologie sowie 3D-Software vorgestellt, auch Filmregisseur und Produzent George Lucas machte mit seiner Keynote zum Start der Computergrafik-Fachmesse auf sich aufmerksam. Der vor allem durch seine Star-Wars- und Indiana-Jones-Filme bekannt gewordene Lucas wünschte sich mehr Interaktivität für künftige Spiele.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der Siggraph 2005 wurde die Auftaktrede von Lucas im Interview-Format gehalten. Lucas geht davon aus, dass die Fortschritte bei der künstlichen Intelligenz der Technik und insbesondere der Spieleindustrie gewaltige Änderungen bescheren wird. "Ich will an den Punkt gelangen, an denen man mit einem Spiel reden kann und das Spiel antworten wird", so Lucas.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Ob das von Lucas 1982 gegründete Spielestudio Lucas Arts dabei Vorreiter sein wird, bleibt abzuwarten. Gerade für Adventures wären die noch als Science Fiction anmutenden Träume der Hollywood-Größe Lucas interessant - nur sieht Lucas Arts keinen Markt mehr in Adventures, stellte die Entwicklung von Fortsetzungen beliebter Adventure-Perlen ein und baute auch seine Mitarbeiterzahl stark ab.

Was seine Pläne für die Zukunft angeht, verkündete Lucas nur, dass Lucasfilm sich mehr dem Fernsehmarkt widmen will und dass er nicht plane, sein Spezialeffekt-Studio "Industrial Light & Magic" in ein Filmstudio umzuwandeln. Im Rahmen seiner Keynote betonte Lucas, dass er zwar keine "Computer-Person" sei, aber die makellose Realität anstrebe. "Mir ist es egal, wie ihr es erreichen könnt, ich bin nur froh, dass ihr es tut", so Lucas gegenüber den versammelten Grafikexperten.

Die international bedeutendste Computergrafik-Messe Siggraph fand 2005 bereits zum 32. Mal statt und hat vom 31. Juli bis zum 4. August 2005 insgesamt 29.122 Künstler, Forscher, Entwickler und Akademiker aus 81 Ländern nach Los Angeles gelockt. Unter den über 250 Ausstellern waren 65 das erste Mal vertretene Unternehmen. Die Veranstalter zeigten sich entsprechend zufrieden. Im Jahr 2006 soll die Siggraph in Boston stattfinden - vom 30. Juli bis zum 3. August 2006.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

nix 02. Aug 2006

hab letztens noch MI3 nachgespielt und finde den spielwitz und die detailtreue in den...

the_spacewürm 08. Aug 2005

Waren wohl grade keine Leute mit den herausragenden schauspielerischen Fähigkeiten eines...

Flo 07. Aug 2005

Teil 3 hatte ja wohl die dümmsten Dialoge in der Geschichte des Films.. wer hat bei "ich...

.de/0508/39681... 06. Aug 2005

in RTS-Spielen den herumfahrenden Einheiten soviel "Intelligenz" beizubrigen das sie...

ernstl. 05. Aug 2005

Meiner geht noch! Meiner geht noch! *g* Gruß, ernstl


Folgen Sie uns
       


Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit

Dells neuer Super-Ultrawide-Monitor begeistert uns im Test als sehr guter Allrounder. Einzig einige Gaming-Features fehlen ihm.

Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /