• IT-Karriere:
  • Services:

Neues Might-&-Magic-Spiel nutzt Half-Life-2-Engine

Ubisoft kündigt Dark Messiah of Might & Magic an

Mit Ubisoft hat Valve einen weiteren Lizenznehmer für seine auf Half-Life 2 basierende Source-Engine gewonnen. Das Besondere ist jedoch in dem Fall nicht die Engine, sondern dass "Dark Messiah of Might & Magic" weniger ein Rollenspiel als vielmehr ein First-Person-Action-Spiel sein wird - das dafür verantwortliche Entwicklerteam ist zudem kein unbekanntes.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Ubisoft mitteilte, wird Dark Messiah of Might & Magic von Arkane Studios entwickelt, von denen bereits das recht gelungene 3D-Rollenspiel Arx Fatalis stammt. Das Universum von Might & Magic soll der Spieler dabei in der Ich-Perspektive durchstreifen und dabei ein ausgefeiltes Kampfsystem geboten bekommen. Darüber hinaus soll die bei Half-Life 2 für recht aufwendige Grafik sorgende Source-Engine in dem neuen Might-&-Magic-Spiel ihre Vorzüge zeigen können.

Ubisoft erwarb die Marke "Might and Magic" im Jahr 2003, Dark Messiah of Might & Magic ist nach dem Strategiespiel Heroes of Might & Magic V der zweite vom Publisher angekündigte Might-&-Magic-Titel. Ob Ubisoft damit den Ruhm der bekannten Marke wiederaufleben lassen wird, wie es das Unternehmen ankündigte, wird vielleicht die Games Convention 2005 in Leipzig zeigen. Dort soll das für den Sommer 2006 angekündigte Fantasy-Action-Spiel das erste mal zu sehen sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 5,99€
  2. (-72%) 8,50€
  3. 4,32€

9-Zoll-Nägel 12. Nov 2005

Ist zwar schon alt die Diskussion, aber muss doch was dazu schreiben... Die DSA Trilogie...

Nils1982 07. Sep 2005

O_o hört hört!

MD 20. Aug 2005

mach ich eh lieber im Browser, da kann ich wenigstens von über all drauf zugreifen ;) z...


Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

    •  /