Flash-MP3-Player für MP3, WMA und Ogg spielt 53 Stunden

Flash-MP3-Player iriver T10 mit Farbdisplay

Mit dem T10 stellt iriver einen neuen Flash-MP3-Player vor, der mit MP3, WMA und Ogg Vorbis die gängigen Audioformate unterstützt und mit einer Batterie eine recht lange Laufzeit von 53 Stunden liefert. Der iriver T10 wird mit Farbdisplay wahlweise mit 512 MByte oder 1 GByte Speicher angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,

iriver T10
iriver T10
Am iriver T10 befindet sich ein Clip, um den 85,8 x 40,8 x 29,4 mm kompakten Audio-Player leicht zu befestigen, verspricht der Hersteller. Das ohne Batterie 49 Gramm wiegende Gerät steckt in einem Gehäuse, das besonders stabil sein und auch mal den ein oder anderen Stoß aushalten können soll.

Stellenmarkt
  1. Produktplaner / Kundenberater (m/w/d) im Bereich Wohngeld / Jugendhilfe
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Regensburg, verschiedene Standorte
  2. Digital Mover (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
Detailsuche

Mit einer Mignon-Batterie läuft der Player nach Herstellerangaben 53 Stunden am Stück, so dass das Gerät selbst bei intensiver Nutzung einige Tage oder Wochen ohne Batteriewechsel auskommt. Der iriver T10 verfügt zudem über eine Uhr mit Weckfunktion, um sich mit seinen Lieblingssongs zu wecken.

iriver T10
iriver T10
Der iriver T10 spielt die Formate MP3, WMA (auch mit DRM von Windows Media 10) sowie Ogg Vorbis ab. Dabei lässt sich der Klang mittels Equalizer den eigenen Wünschen anpassen. Der Hersteller verspricht einen Rauschabstand von 90 dB und einen harmonisch ausgeglichenen Frequenzgang. Über ein eingebautes Mikrofon nimmt der T10 auch Sprachnotizen auf, die sich direkt ins MP3-Format umwandeln lassen. Daten werden per USB 2.0 zwischen PC und dem mobilen Musik-Player übertragen.

Der iriver T10 soll ab sofort in den Regalen stehen. Das Modell mit 512 MByte wird für 149,- Euro angeboten, während die 1-GByte-Variante 199,- Euro kostet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


surfer1500 07. Jun 2006

Test

eddie4crazy 15. Sep 2005

YesTorti 05. Aug 2005

Sieht auf den ersten Blick wieder so aus, als hätte man bei den Formaten die DRM...

pixel2 05. Aug 2005

warum soll ich wma-dateien umkodieren? laufen doch ohne probleme. ich erstell mir selbst...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. JD Power: Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme
    JD Power
    Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Die Neuwagenkäufer sind nach einer Befragung von JD Power bei Polestar und Tesla besonders unzufrieden mit der Qualität. Sieger ist Buick.

  2. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

  3. Elektroauto: BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition
    Elektroauto
    BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition

    BMW hat eine Viertelmillion i3 gebaut, doch nun wird das Auto eingestellt. Zuvor gibt es eine Sonderedition.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /