• IT-Karriere:
  • Services:

Nforce4: Nicht jedes Mainboard läuft mit Pentium D

Nvidia will jedes Board einzeln testen

Eine Meldung des britischen Inquirer verschreckte viele Gamer: Demnach sollten Mainboards mit dem Chipsatz "Nforce 4 SLI Intel Edition" generell nicht mit dem Dual-Core-Prozessor Pentium D arbeiten. Nvidia wiegelt ab und vespricht neue Bios-Versionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Nvidia gegenüber Golem.de mitteilte, behält sich der Chipsatzhersteller vor, jedes Mainboard einzeln mit jedem geeigneten Intel-Prozessor zu testen. Mit dem Pentium 840 Extreme Edition soll demnach ab Werk jedes Nforce4-Board laufen. Beim Pentium D habe man aber zunächst nur die Modelle 840 (3,2 GHz) und 830 (3 GHz) geprüft. Den Pentium D 820 mit seinen 2,8 GHz hält Nvidia für "nicht geeignet" für ein System rund um den Nforce4, das eventuell ja auch mit zwei SLI-Grafikkarten bestückt werden kann. Zu Deutsch: zwei Mal 2,8 GHz betrachtet Nvidia für den modernen Gamer als zu langsam.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Vorausgegangen war dem eine Meldung der britischen News-Site "The Inquirer", die dem Nforce4 allgemein den Support für den Pentium D absprach. Die Tester hatten zwei Nforce4-Boards, das P4N Diamond von MSI und das GA-8N-SLI von Gigabyte, mit einem Pentium D bestückt. In beiden Fällen starteten die Rechner, liefen aber nur mit einem der zwei Cores. Die Extreme Edition 840 funktionierte jedoch auf diesen Boards mit beiden Cores.

Laut Nvidia müssen die Sockel auf Mainboards für Intels Dual-Core-CPUs anders beschaltet werden als für den Pentium 4. Intel hatte beim Start des Pentium D darauf hingewiesen, dass der neue Prozessor nur in neuen Boards funktioniert. Nvidia hatte sich nach Angaben des Unternehmens bei der Entwicklung zunächst auf die für Hardcore-Gamer gedachte Extreme Edition 840 konzentriert. Mainboards mit der Nforce4 SLI Intel Edition seien jedoch prinzipiell auch für den Pentium D geeignet, der Support dafür lasse sich durch ein BIOS-Update nachrüsten.

Eine Liste der Mainboards und der nötigen BIOS-Versionen will Nvidia demnächst vorlegen, teilte der Chiphersteller mit. [von Nico Ernst]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

MrAnderson 03. Aug 2005

rrrright! :D Er (der Chip) wird vermarktet für den Dualcore, also sollte er auch ALLE...


Folgen Sie uns
       


Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test

Zwar ist der PG43UQ mit seinen 43 Zoll noch immer ziemlich riesig, er passt aber zumindest noch gut auf den Schreibtisch. Und dort überrascht der Asus-Monitor mit einer guten Farbdarstellung und hoher Helligkeit.

Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test Video aufrufen
Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

    •  /