Mozilla wird kommerziell (Update)

Neu gegründete Mozilla Corporation übernimmt Mitarbeiter der Mozilla-Stiftung

Die Mozilla Foundation will einen kommerziellen Ableger gründen, um die eigene Software darüber zu vermarkten, berichtet die New York Times. Firefox sei zu einem wertvollen Vermögensgegenstand gereift, den das neue Unternehmen nun auswerten soll, so die Chefin der neuen Mozilla Corporation, Mitchell Baker.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit kostenpflichtigem Support rund um Firefox soll die Verbreitung des freien Browsers weiter gefördert werden. Die Leitung der gewinnorientierten Mozilla Corporation übernimmt als Chief Executive Officer Mitchell Baker, die seit Jahren bereits die Mozilla Foundation leitet. Sie betonte gegenüber der New York Times, es gehe nicht darum, die Gewinne zu maximieren. Vielmehr sollen auch für die Mozilla Corporation die Ziele der gemeinnützigen Mozilla Foundation bestimmend sein.

Stellenmarkt
  1. IT Techniker/IT Support Soft- und Hardware (m/w/d)
    Rail Power Systems GmbH, München
  2. IT Support (m/w/d) First Level
    GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Hamburg
Detailsuche

Kernziel sei die Förderung eines freien Internets, dennoch könne man den Fakt nicht ignorieren, dass Firefox zu einem wertvollen Vermögensgegenstand gereift sei.

Die rund 40 Mitarbeiter der Mozilla Foundation sollen fast komplett zur Mozilla Corporation wechseln. Das Mozilla-Projekt, das hinter der Entwicklung von Firefox steht, soll davon aber nicht betroffen sein.

Ein Börsengang der Mozilla Foundation sei nicht geplant, so Baker gegenüber der New York Times. Zudem ist die Mozilla Corporation eine 100-prozentige Tochter der Mozilla Foundation und die Stiftung hält auch weiterhin alle Rechte an den Mozilla-Produkten.

Nachtrag vom 3. August 2005 um 10:25 Uhr:
Mittlerweile hat die Mozilla Foundation den Schritt auch offiziell angekündigt. Während sich die Stiftung künftig auf die Lenkung der einzelnen Open-Source-Projekte, die Infrastruktur und Quelltext konzentrieren will, soll sich die neue Mozilla Corporation der Entwicklung von Produkten für Endkunden einschließlich Marketing widmen. Auch wenn sich dabei verschiedene Möglichkeiten bieten, um Umsätze zu generieren, soll die Mozilla Corporation nur diejenigen Ziele verfolgen, die zum Projekt-Fokus von Mozilla passen und mit den Zielen der Stiftung einher gehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Melanchtor 07. Aug 2005

Blödsinn. Der steht unter der GPL und anderen OSS-Lizenzen.

Lars 05. Aug 2005

Nix "Oder"

Anonymer Nutzer 05. Aug 2005

Ja, denken wir. Das ist ungefähr so wie die Telekom: alles aus Steuergeldern finanziert...

Max Kueng 03. Aug 2005

s/Mozille/Mozilla/ Microsoft will den Kuchen gar nicht. Die backen ihren eigenen Kuchen...

Melanchtor 03. Aug 2005

Der Wahrheitsgehalt deines Postings it überwältigend, nur hast du leider das Forum...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Fake-News und Hassrede: Facebook löscht 150 Konten der Querdenker
    Fake-News und Hassrede
    Facebook löscht 150 Konten der Querdenker

    Nach Ansicht von Facebook hat die Querdenker-Bewegung "bedrohliche Netzwerke" gebildet und gegen Gemeinschaftsregeln verstoßen.

  3. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /