Abo
  • Services:
Anzeige

USA: GPS-Überwachung für Auto-fahrende Teenager

Tracking-System für Flotten-Management mit neuem Einsatzzweck

Ein ursprünglich nur für das Flotten-Management von Firmenwagen gedachte System wird in den USA jetzt von seinem Hersteller als "Teen Tracking Device" vermarktet. Über eine Webseite können die Eltern jederzeit sehen, wo sich die Autos der Kinder befinden.

Jugendliche Autofahrer sind in den USA keine Seltenheit: In den meisten Bundesstaaten erhält man den Führerschein schon mit 16 Jahren. Gleichzeitig sind aber auch Verkehrsunfälle die Todesursache Nummer Eins bei US-Teenagern. Verständlich, dass die Eltern da auf sinnvollen und sicheren Einsatz des Automobils drängen. Das "Teen Tracking Device", wie der Original-Hersteller Discrete Wireless nun sein eigentlich schon länger im Markt befindliches Gerät nennt, ermöglicht besorgten Eltern eine vollständige Kontrolle des Fahrverhaltens ihrer mobilen Sprösslinge.

Anzeige

Dazu können die Eltern sich per E-Mail oder SMS stets informieren lassen, wenn zuvor gesetzte Beschränkungen gebrochen werden. So kann der Alarm erfolgen, wenn sich das Fahrzeug aus einem zuvor definierten Gebiet bewegt, das Auto eine bestimmte Geschwindigkeit überschreitet oder außerhalb der zulässigen Zeiten fährt. Perfekt wird die Überwachung an einem PC: Via Internet lässt sich auf der Seite eines Anbieters der Lösung jederzeit feststellen, wo sich das überwachte Fahrzeug befindet.

Ursprünglich bot Discrete Wireless sein System unter dem Namen "Marcus 6" für Unternehmen an. Nun arbeitet der Hersteller aber mit lokalen Händlern zusammen, die das System unter anderen Namen wie "SignalTrac" in einem "Teen Tracking Distribution Network" anbieten. Die Hardware kostet dabei ohne Einbau rund 500,- US-Dollar, die monatliche Gebühr für den Tracking-Dienst beträgt ca. 40,- US-Dollar. Das Gerät stellt die Position des Wagens über GPS fest und übermittelt die Daten über den Mobitex-Dienst des Mobilfunkanbieters Cingular. Mit diesem nur für Datenanwendungen vorgesehenen weitmaschigen Netz deckt Cingular eigenen Angaben zufolge 492 Ballungsgebiete in den Vereinigten Staaten ab und erreicht damit 200 Millionen der rund 290 Millionen US-Bürger. [von Nico Ernst]


eye home zur Startseite
cs-bot 17. Aug 2009

wäre wohl die altersgrenze für den führerschein anzuheben, klappt doch in der restlichen...

SHADOW-KNIGHT 04. Aug 2005

MUUUUhahahaha, gute Geschäftsidee, wird Millionen bringen. Hut ab und Gratulation. Mal...

Painy187 03. Aug 2005

Guden... Dazu kann ich nur 2 Dinge sagen: 1) Danke das du unsere Wirtschaft ankurbelst...

qwert 02. Aug 2005

na super, wenn das in jedes auto kommt ist man überall und jederzeit genau ortbar...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Nash Direct GmbH / Harvey Nash Group, Essen, Köln, Frankfurt oder Hannover
  2. YASKAWA Europe GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main
  3. Der Präsident des Kammergerichts, Berlin
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  2. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  3. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  4. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  5. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  6. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  7. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu

  8. Galaxy J7 (2017)

    Samsung-Smartphone hat zwei 13-Megapixel-Kameras

  9. Zenscreen MB16AC

    Asus bringt 15,6-Zoll-USB-Monitor für unterwegs

  10. Sonic the Hedgehog

    Sega veröffentlicht seine Spieleklassiker für Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mieten bei Ottonow und Media Markt: Miet mich!
Mieten bei Ottonow und Media Markt
Miet mich!
  1. Elektronikkonzern Toshiba kann Geschäftsbericht nicht vorlegen
  2. Zahlungsabwickler Start-Up Stripe kommt nach Deutschland
  3. Übernahmen Extreme Networks will eine Branchengröße werden

Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
Qubits teleportieren
So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
  1. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  2. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker
  3. Ionencomputer Wissenschaftler müssen dumme Dinge sagen dürfen

Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. Forza Motorsport 7 Dynamische Wolken und wackelnde Rückspiegel
  2. Square Enix Die stürmischen Ereignisse vor Life is Strange
  3. Spider-Man Superheld mit Alltagssorgen

  1. Re: Was das für die Meinungsfreiheit bedeutet...

    McWiesel | 10:33

  2. Re: interessant

    M.P. | 10:26

  3. Anon SIMS

    trashbyte | 10:26

  4. Re: Hilfe bei Windows 10 Home - Benutzer anlegen

    nightmar17 | 10:24

  5. Der Tod der Streams

    Icestorm | 10:18


  1. 10:51

  2. 09:01

  3. 17:40

  4. 16:22

  5. 15:30

  6. 14:33

  7. 13:44

  8. 13:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel