Bloggen für den Wahlsieg

Politiker entdecken Blogs als Wahlkampf-Instrument

Blogs oder Weblogs könnten im Wahlkampf zur wahrscheinlichen Bundestagswahl am 18. September 2005 eine zunehmend größere Rolle spielen. Verschiedene Anbieter stürzen sich auf Politiker und Wahlkämpfer bzw. diese in ihre eigenen Blogs.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Website wahl.de sammelt Weblogs von Politikern in Deutschland und bietet diesen zudem die Möglichkeit auf Basis der Plattform blog.de eigene Blogs zu eröffnen. Neben den bekannten Blogfunktionen und persönlicher Betreuung bietet wahl.de auch einen speziellen Telefondienst, der es Politikern erlaubt, Blog-Einträge direkt per Telefon zu verfassen. Das Angebot ist dabei sowohl für Politiker als auch Besucher von wahl.de kostenlos.

Stellenmarkt
  1. Senior Consultant Digitale Transformation (m/w/d)
    Mediaan Deutschland GmbH, Düsseldorf
  2. IT Netzwerk-Ingenieurin (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
Detailsuche

Der Dienst steht Mitgliedern aller beim Bundeswahlleiter zur Bundestagswahl angemeldeten Parteien in Deutschland offen, anders als bei den Websozis, einem Netzwerk sozialdemokratischer Webmasterinnen und Webmaster, die unter notizblogg.de Blogs nur für Sozialdemokraten zur Verfügung stellen. Mit dabei auch Bundesjustizministerin Brigitte Zypries.

In der Regel sind die Blogs auch offen für Kommentare, so dass Wähler sich hier zu Wort melden können.

Einen anderen Ansatz verfolgt der Bundestagswahl-Reader, ein kostenloser RSS-Reader, in dem zahlreiche Bolgs und andere RSS-Feeds bereits voreingestellt sind, die einen Bezug zur Bundestagswahl haben. Dabei beschränkt sich der Bundestagswahl-Reader nicht auf Politiker-Blogs.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DSGVO
Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
Artikel
  1. Blue Origin: Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt
    Blue Origin
    Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt

    Damit Blue Origin doch noch den Auftrag für eine Mondlandefähre bekommt, hat Jeff Bezos Geld geboten und sich offiziell beschwert. Es half nichts.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
    Luftsicherheit
    Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

    Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

Peter Uhrmacher 22. Aug 2005

Wenn mal jemand keine Lust mehr auf Blogs hat, ich habe gerade an einer netten Umfrage...

jasper 04. Aug 2005

Hi, bei AOL habe ich inzwischen auch Politker-Blogs (www.aol.de/blogs) entdeckt. Von...

fischkuchen 02. Aug 2005

Lassen wir das Ganze doch mal revue passieren. Schröder und Stoiber bei einem TV-Duell im...

(Artikel) 02. Aug 2005

Und das hat das Grundgesetz mit nem Blog zu tun? Darf ich in deinem Blog posten? Darf ich...

Snoph 02. Aug 2005

Falls du den Kommentar auf der Webseite meinst, ja. Allerdings steht IM File etwas...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /