• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Kostenlose Kreditkarte nicht nur für Xbox Live

Prepaid-Kreditkarte von Microsoft, Visa und der Landesbank Berlin

Diverse Online-Rollenspiele und auch Microsofts Online-Spiele-Dienst Xbox Live setzen eine Kreditkarte voraus. Gerade für Jugendliche ist dies oft aber ein Problem, weil Jugendliche normalerweise keine Kreditkarten erhalten. Dieses Problem will Microsoft nun zusammen mit der Landesbank Berlin und Visa lösen. Gemeinsam bieten die drei eine Art Prepaid-Kreditkarte für Jugendliche kostenlos an.

Artikel veröffentlicht am ,

In Zusammenarbeit mit der Landesbank Berlin (LBB) und Visa Europe bietet Microsoft eine Lösung an, mit der auch 14-Jährige per Kreditkarte abzurechnende Dienste wie Xbox Live nutzen können. Die "Xbox Visa Card prepaid" ist eine für Jugendliche kostenlose Guthabenkarte, auf die der Karteninhaber Geld einzahlt, wobei das Guthaben auf der Karte derzeit mit 2 Prozent pro Jahr verzinst wird.

Stellenmarkt
  1. Neue ALNO GmbH, Pfullendorf
  2. Max Planck Institute for Human Development, Berlin

Die "Xbox Visa Card prepaid"ist dann aber nicht nur für Xbox Live nutzbar, sondern wird bei den fast 23 Millionen Visa-Händlern weltweit und im Internet akzeptiert.

Neben der Prepaid-Variante bieten die drei Unternehmen weitere Modelle an. Die "Xbox Visa Card young" für Nutzer ab 18 Jahren schlägt mit Gebühren von 12,- Euro bzw. ab dem 23. Lebensjahr mit 28,- Euro im Jahr zu Buche und bietet einen Verfügungsrahmen von maximal 1.000,- Euro. Die "Xbox VISA Card premium" - das dritte Modell im Bunde - ist dann eine klassische Kreditkarte für 28,- Euro im Jahr, die mit einem Verfügungsrahmen von 2.500,- Euro ausgestattet ist und bei gleichem Preis mehr bietet als die "Xbox Visa Card young" für Personen ab dem 23. Lebensjahr.

Für Microsoft löst sich mit dem Angebot für Jugendliche ein Dilemma, denn gerade diese Zielgruppe konnte bislang nicht ohne weiteres bei Xbox Live teilnehmen. "Aus rechtlichen Gründen ist die Eintragung einer Kreditkartennummer bei der Anmeldung zu Xbox Live verpflichtend. Dies hat in der Vergangenheit dazu geführt, dass viele Jugendliche keine Chance hatten, Teil der Live-Community zu werden", so Stephan Brechtmann, Director Home and Entertainment Division bei Microsoft Xbox.

Da die Karten aber nicht nur für Xbox Live genutzt werden können, könnte dies auch das Tor für andere Anbieter von Online-Spielen weiter aufstoßen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Bochiii 07. Jan 2009

Alsooo...wenn ich auf einer Stelle oder in einem Raum "jogge", nie stehen bLeibe, hüpfe...

VARA 31. Jan 2007

UNd wenn ihr BOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOM macht das es nochmal richtig...

GFreak 01. Jun 2006

Der war gut! Besonderse im Bezug auf "Jugendliche". Wer lesen kann, ist lar im Vorteil...

Bibabuzzelmann 04. Aug 2005

Hier ein erstes Video :) Es ist 53MB gross und unten links kann man es Downloaden...

louis 04. Aug 2005

.....ich muss schon sagen, ich habe nicht schlecht gestaunt, als ich den artikel über die...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Z Flip - Hands on

Das Galaxy Z Flip ist Samsungs zweites Smartphone mit faltbarem Display - und besser gelungen als das Galaxy Fold.

Samsung Galaxy Z Flip - Hands on Video aufrufen
Huawei-Gründer Ren Zhengfei: Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet
Huawei-Gründer Ren Zhengfei
Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet

Huawei steht derzeit im Zentrum des Medieninteresses - und so wird auch mehr über den Gründer und Chef Ren Zhengfei bekannt, der sich bisher so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit ferngehalten hatte.
Ein Porträt von Achim Sawall

  1. US-Handelsboykott Ausnahmeregelung für Geschäfte mit Huawei erneut verlängert
  2. "Eindeutiger Beweis" US-Regierung holt ihre "Smoking Gun" gegen Huawei heraus
  3. 5G Unionsfraktion lehnt Verbot von Huawei einstimmig ab

Landwirtschaft: Ohne Daten geht nichts mehr auf dem Acker
Landwirtschaft
Ohne Daten geht nichts mehr auf dem Acker

5G ist derzeit noch nicht an jeder Milchkanne verfügbar. Das ist schlecht für die Landwirte. Denn in ihrer Branche ist die Digitalisierung schon weit fortgeschritten, sie sind auf Internet auf dem Feld angewiesen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Akademik Lomonossow Russisches Atomkraftwerk wird bald nach Sibirien geschleppt
  2. CO2 Wie Kohlebergwerke zum Klimaschutz beitragen können
  3. Raumfahrt Forscher testen Aerogel als Baumaterial für Mars-Gewächshaus

Kommunikation per Ultraschall: Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher
Kommunikation per Ultraschall
Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher

Nachdem Ultraschall-Beacons vor einigen Jahren einen eher schlechten Ruf erlangten, zeichnen sich mittlerweile auch einige sinnvolle Anwendungen ab. Das größte Problem der Technik bleibt aber bestehen: Sie ist einfach, ungeregelt und sehr anfällig für Missbrauch.
Eine Analyse von Mike Wobker


      •  /