• IT-Karriere:
  • Services:

Athlon 64 X2 3800+ - günstige Dual-Core-CPU von AMD

Doppelkernprozessor ab 357,- Euro erhältlich

Einige Händler listen den Athlon 64 X2 3800+ schon länger, nun ist der Dual-Core-Prozessor auch offiziell von AMD angekündigt worden.

Artikel veröffentlicht am ,

AMDs neue CPU basiert auf dem Manchester-Kern, der im 90-nm-Prozess gefertigt wird, je Kern 512 KByte Level 2 Cache bietet und SSE3 unterstützt. Der Athlon 64 X2 3800+ läuft mit einer Taktfrequenz von 2 GHz. Der angegebene TDP-Wert (Thermal Design Power) liegt bei 89 Watt.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Deutsche Post DHL Group, Bonn

Bei einer Abnahme von 1.000 Stück kostet der Athlon 64 X2 3800+ je 354,- US-Dollar. Im Versandhandel ist der Prozessor als Boxed-Version (mit Kühler und Garantie) ab 357,- Euro zu haben und soll zum Teil sogar schon verfügbar sein. Gegenüber Intels günstigstem Pentium D ist AMDs Dual-Core-Prozessor jedoch immer noch rund 100,- Euro teurer. Im Unterschied zum Pentium D benötigt dieser jedoch in der Regel kein neues Mainboard.

Ältere Sockel-939-Platinen sind mit einem BIOS-Update in der Lage, den Prozessor anzusprechen. Eine Ausnahme sind hier Mainboards mit dem KT890-Chipsatz. Diese können wegen einer Inkompatibilität nicht mit den Dual-Core-CPUs von AMD zusammenarbeiten. Eine fehlerbereinigte Fassung von Vias KT890 soll demnächst erscheinen, so hat Asus immerhin schon ein Dual-Core-fähiges KT890-Mainboard auf der globalen Website gelistet. [von Andreas Sebayang]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 2,99€
  2. (-28%) 42,99€
  3. 23,99€
  4. 4,99€

Maceo 01. Aug 2005

Für Privatanweder ist die Leistung nicht so wichtig, die können ja warten -hoffe ich...


Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

    •  /