Abo
  • Services:

Internet Explorer 7 wird Acid2-Test nicht bestehen

Bessere CSS-Implementierung für Beta 2 des Internet Explorer 7 geplant

Die Final-Version vom Internet Explorer 7 wird den Acid2-Test voraussichtlich nicht bestehen, wie der Leiter des "Web Platform Team" von Microsoft in einem Blog einräumte. Zwar wolle Microsoft die CSS-Implementierung mit der Beta 2 des Internet Explorer 7 verbessern, aber das Bestehen des Acid2-Tests habe für Redmond keine hohe Priorität.

Artikel veröffentlicht am ,

Viele Entwickler zeigten sich enttäuscht darüber, dass die Beta 1 vom Internet Explorer 7 kaum Verbesserungen bei der CSS-Implementierung liefert. Dies nahm der Leiter des "Web Platform Team" von Microsoft, Chris Wilson, zum Anlass, eine entsprechende Erklärung dazu abzugeben. In einem Blog-Eintrag stellt Wilson klar, dass eine verbesserte CSS-Implementierung erst für die Beta 2 des Internet Explorer 7 geplant sei. Dann soll der Microsoft-Browser auch gleich CSS 2.1 unterstützen.

Zugleich räumte Wilson ein, dass es für Microsoft keine hohe Priorität habe, mit der Final-Version des Internet Explorer 7 den Acid2-Test des Web Standards Projects zu bestehen. Derzeit absolvieren nur Safari und Konqueror den Test fehlerfrei, einige Patches vorausgesetzt. Sowohl Firefox als auch Opera sind noch nicht so weit, allerdings arbeiten die Entwickler von Firefox und Opera daran, dass die Browser in Zukunft den Acid2-Test bestehen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)
  3. 216,50€

Franzl-Ferdi 27. Okt 2006

Eine Innovation fällt mir ein: Die Zwangsaktivierung.

GMT 16. Aug 2006

:) Aber dennoch kann man den Vorteil einer besseren CSS-implementierung nicht...

dag 03. Aug 2005

Leider ist dies nicht mehr korrekt (jedenfalls nicht zur Gänze). Mittlerweile darf hier...

IknowU 02. Aug 2005

... da fehlt noch was: 4. Alle Menschen die am PC gerne mal ein Spiel zocken wollen...

IknowU 02. Aug 2005

Nah lass den lieben Tyler, der will doch nur zum Nullpunkt! ausserdem hast du ihn als...


Folgen Sie uns
       


LG V40 ThinQ - Test

Das V40 Thinq ist LGs jüngstes Top-Smartphone, das mit drei Kameras auf der Rückseite und zwei auf der Vorderseite in den Handel kommt.

LG V40 ThinQ - Test Video aufrufen
Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

Marsrover Opportunity: Mission erfolgreich abgeschlossen
Marsrover Opportunity
Mission erfolgreich abgeschlossen

15 Jahre nach der Landung auf dem Mars erklärt die Nasa das Ende der Mission des Marsrovers Opportunity. Ein Rückblick auf das Ende der Mission und die Messinstrumente, denen wir viele neue Erkenntnisse über den Mars zu verdanken haben.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mars Insight Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
  2. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  3. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf

    •  /