• IT-Karriere:
  • Services:

Pretec stellt SD-Card mit 4 GByte vor

Preisreduktion für 12 GByte große CompactFlash-Karte

Pretec hat eine 4 GByte fassende SD-Card vorgestellt, die mit einer gegenüber der Originalspezifikation 133fach schnelleren Übertragungsgeschwindigkeit glänzen soll. Zudem wurde die sündhaft teure 12-GByte-Speicherkarte im CompactFlash-Format im Preis deutlich reduziert.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Pretec 4GByte SD-Card bietet nach Angaben des Herstellers Zugriffsgeschwindigkeiten von bis zu 20 MByte pro Sekunde. Das Kärtchen ist mit 16-GBit SLC-NAND-Speicher (Single Level Cell) bestückt, der in 65-Nanometer-Technologie gefertigt wurde.

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Der SLC-Speicher soll gegenüber herkömmlichem MLC-NAND um das 2- bis 5fache schneller sein. Die "Pretec 133X 4GB SD Card" soll zunächst in geringen Stückzahlen zur Bemusterung ausgeliefert werden und 699,- US-Dollar kosten. Der Beginn der Massenproduktion ist für August 2005 geplant.

Pretec hat zudem eine MMC-Card mit 2 GByte Kapazität angekündigt, die nach der MMC-4.x-Card-Spezifikation (MMC Plus) gefertigt wurde. Die MMC-Plus-Karten besitzen einen 8-Bit-Bus und sollen mit einer Taktrate von 52 MHz bis zu vier Mal schneller sein als die bisherigen MMC-Karten und immerhin noch doppelt so schnell wie SD-Cards der 1.1-Spezifikation.

Außerdem wurde der Preis für die 12 GByte fassende CompactFlash-Karte von Pretec, die bisher mit 10.000,- US-Dollar in der Preisliste stand, auf nunmehr 5.000,- US-Dollar reduziert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 6,49€
  3. (u. a. Monster Hunter World: Iceborne Digital Deluxe für 29,99€, Phoenix Wright: Ace Attorney...

iggy 31. Jul 2005

Nun ist es mittlerweile so, dass fast jeder PC an die 1 bis 2 GByte RAM eingebaut hat...

iggy 31. Jul 2005

Dieser Preiskampf ist unerträglich. Es geht schon bei den Prozessoren an. Ein Prozessor...


Folgen Sie uns
       


Gaming auf dem Chromebook ausprobiert

Wir haben uns Spielestreaming und natives Gaming auf dem Chromebook angesehen.

Gaming auf dem Chromebook ausprobiert Video aufrufen
    •  /