• IT-Karriere:
  • Services:

USA: Videoverleih will rigorosen Kopierschutz für HD-DVD

Wasserzeichen und Schließen der analogen Lücke gefordert

Im Vorfeld der Markteinführung von HD-DVDs meldet sich nun auch die "Video Software Dealers Association" (VSDA) zu Wort, die in den USA unter anderem Videotheken vertritt. Neben zahlreichen Selbstverständlichkeiten wie langlebigen Discs fordert der Verband auch einen rigorosen Kopierschutz.

Artikel veröffentlicht am ,

In einem recht knappen Text listet die VSDA die nach ihrer Meinung nötigen Grundkritierien für den Erfolg neuer hochauflösender Formate auf. In der Präambel spricht sich der Verband für ein einziges Format aus und hält nichts von einem absehbaren Formatkrieg zwischen HD-DVD und Blu-Ray-Disc.

Stellenmarkt
  1. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach
  2. DB Netz AG, Frankfurt (Main)

Schon der zweite Punkt der Wunschliste der Verleiher stellt dann jedoch paradoxe Forderungen. So solle ein neues Format "den bestmöglichen Kopierschutz" bringen, dabei aber dennoch "die Rechte von Kunden und Händlern respektieren". Wie das funktionieren soll, weiß die VSDA auch nicht zu erklären. Sie empfiehlt zwar einen Kopierschutz, der sich sowohl auf das digitale Auslesen als auch die analoge Kopie erstreckt, wozu ein Wasserzeichen gehört, das Formatwandlungen überlebt. Aber auch diese Wasserzeichen soll nach Willen der VSDA "nicht die Privatsphäre der Konsumenten verletzen". Eine klare Absage erteilt der Verband immerhin Aktivierungs-Mechanismen und "selbstzerstörenden" Discs, wie dem vor sieben Jahren gescheiterten Divx, von dem sich später die Macher des populären Codecs den Namen liehen.

Bei aller Vehemenz in punkto Kopierschutz drängt der VSDA die Macher der neuen Discs immerhin dazu, die Fähigkeiten eines neuen Formates offen zu legen. Sowohl die beim Marktstart verfügbaren, als auch die später geplanten Funktionen einer neuen Disc müssten von Anfang an bekannt sein. Offenbar will der Verband damit Inkompatibilitäten und Enttäuschungen bei den Kunden vorbeugen, wenn neue Funktionen einer zukünftigen HD-DVD nicht mehr mit älteren Abspielgeräten darzustellen sind.

Ein wenig konkreter wird der VSDA bei seinen technischen Vorstellungen einer HD-DVD. Sie soll die selben Maße wie eine herkömmliche DVD haben, was vor allem für Verleihautomaten wichtig ist. Die Auflösung soll nach den Wünschen der Verleiher mindestens 1.920 x 1.080 Punkte betragen - beides ist jedoch schon längst in den Standards für HD-DVD und Blu-Ray-Disc festgeschrieben. [von Nico Ernst]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. bis -25% auf Monitore und Notebooks, 15% auf Hardware und bis -40% auf Zubehör und Software)
  2. (u. a. Frühjahrsangebote mit reduzierter Hardware, PC-Zubehör und mehr)
  3. 44€ (Bestpreis mit Media Markt. Vergleichspreis ca. 55€)
  4. 5€ (Bestpreis!)

Ein Kameramann 30. Aug 2005

http://www.beepworld.de/members74/chanceninfo/hdtv.htm

drmaniac 30. Jul 2005

darf man noch nicht mal mehr schreiben, was es in den newsgroups gibt? dann dürfte man...

Kein... 30. Jul 2005

Ich habe Spiderman 1 & 2 gesehen und kann mir nicht erklären, warum diese Filme von...


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Verbesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  2. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  3. Coronakrise Netzbetreiber dürfen Dienste und Zugänge drosseln

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

Datenschutz: Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?
Datenschutz
Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?

Das Coronavirus zwingt Ärzte, Lehrer und Rechtsanwälte zu digitaler Kommunikation mit und über ihre Patienten, Schüler und Mandanten. Viele setzen auf Whatsapp. Verstoßen sie damit gegen den Datenschutz oder machen sich gar strafbar?
Von Harald Büring

  1. Coronavirus Britische Soldaten müssen Whatsapp-Befehlen folgen
  2. Sicherheitslücke Dateien auslesen mit Whatsapp Desktop
  3. Messenger Whatsapp deaktiviert Chatexport in Deutschland

    •  /