• IT-Karriere:
  • Services:

Vorschau: Das bringt der Internet Explorer 7

Internet Explorer 7
Internet Explorer 7
Mit dem Internet Explorer 7 verspricht Microsoft verbesserte CSS-Konformität und Unterstützung für transparente PNG-Grafiken. Für die Beta-Version wurde die Rendering Engine aus dem Internet Explorer 6 bisher zumindest insofern weiterentwickelt, als Guillotine- und Peekaboo-Fehler laut Microsoft nicht mehr auftreten. Allerdings stolpert der Browser über den Acid2-Test des Web Standards Projects, den derzeit aber ohnehin nur Safari sowie Konqueror und weder Firefox noch Opera fehlerfrei absolvieren.

Stellenmarkt
  1. DB Netz AG, Frankfurt (Main)
  2. BRUNATA-METRONA GmbH Co. & KG, München

Internet Explorer 7
Internet Explorer 7
Wie der Acid-Test bereits zeigt, hat sich auf den ersten Blick jedoch nicht viel getan im Rendering-Verhalten des Browsers. Auch die Distorted-Demo von Eric Meyer wird noch immer nicht korrekt angezeigt. Die Demo, die ausschließlich CSS1 benutzt und weder Transparenzen noch JavaScript nutzt, zeigt auch weiterhin Schwächen bei der Positionierung von Hintergrundbildern bei der Anzeige, die andere Browser nicht kennen. Angesichts der ersten Ergebnisse kann man nur hoffen, dass sich innerhalb der Rendering-Engine des Internet Explorers noch etwas tut bis die Final-Version erscheint.

Internet Explorer 7
Internet Explorer 7
Künftige Beta-Versionen vom Internet Explorer 7 sollen Microsoft zufolge noch deutliche Änderungen an der Programmoberfläche erfahren. Auch das derzeit im Betatest befindliche Anti-Spyware soll in den Browser integriert werden, genauso wie eine Funktion, mit der sich eine durch Browser-Hijacking verbogene Startseite zurücksetzen lässt.

Internet Explorer 7
Internet Explorer 7
Herstellerplänen zufolge kann der Anwender später eigene Suchmaschinen für das Suchfeld konfigurieren und der Browser wird über einen Add-On-Manager verfügen, der Details zu den installierten Erweiterungen verrät und deren Kontrolle erleichtert. Unter Windows Vista sollen Anwender ab Beta 2 des Betriebssystems in den Genuss des Protected-Mode kommen. Dann läuft der Browser mit stark reduzierten Benutzerrechten und ein so genannter Broker-Prozess, der sämtliche Aktivitäten kontrolliert, vermittelt zwischen dem Betriebssystem und dem Browser.

Die Beta 1 vom Internet Explorer 7 steht nur für Entwickler und IT-Profis zur Verfügung, die direkt von Microsoft mit Testmustern ausgerüstet werden oder über einen Zugang zu TechNet oder Microsoft Developer Network verfügen. Die Beta 2 vom Internet Explorer 7 für Windows XP SP2 will Microsoft noch dieses Jahr herausgeben. Ein Veröffentlichungstermin für die finale Version ist weiterhin unbekannt. Nach der Fertigstellung wird der Browser unter Windows XP SP2, Windows XP Professional x64 und Windows Server 2003 SP1 laufen sowie zum Lieferumfang des für das zweite Halbjahr 2006 geplanten Windows Vista gehören. [von Tim Kaufmann]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Vorschau: Das bringt der Internet Explorer 7
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 109€ (auch bei Saturn & Media Markt)
  2. (u. a. Samsung 860 QVO 1 TB für 99,90€, Samsung 860 QVO 2 TB für 199,99€, Samsung Protable...
  3. 33€ (Bestpreis!)

stefan__ 30. Mai 2006

@abc aua du bist doch selber ein vollkoffer. he/she/it "s" muss mit ;-) g stefan

JSowieso 08. Feb 2006

Neues hat M$ sich aber nicht einfallen lassen. Alles was im Vergleich zum IE6 neu...

Radar74 08. Dez 2005

Ach Du Hilfe ich dachte diesen Beitrag gibt es schon längst nicht mehr, da ich diesen...

Stefan87 12. Sep 2005

Nur weil Du keine Ahnung hast Mullet, musste nicht so eine scheiße schreiben. Ja, afaik...

afdgdf 29. Aug 2005

ich verlinke das ganze mal. http://www.computerbild.de/service/pdf/ie7b1inst.pdf auch...


Folgen Sie uns
       


Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen

Wir haben uns ein Testprojekt für eine elektrifizierte Tiefgarage im baden-württembergischen Tamm zeigen lassen.

Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen Video aufrufen
Asus Zephyrus G14 im Test: Ryzen-Renoir-Revolution!
Asus Zephyrus G14 im Test
Ryzen-Renoir-Revolution!

Dank acht CPU-Kernen bei nur 35 Watt schlägt Asus' Ryzen-basiertes 14-Zoll-Spiele-Notebook jegliche Konkurrenz.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Intel MKL Matlab R2020a läuft auf Ryzen drastisch schneller
  2. DFI GHF51 Ryzen-Platine ist so klein wie Raspberry Pi
  3. Ryzen Mobile 4000 Das kann AMDs Renoir

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Lkw-Steuerung: Der ferngesteuerte Lastwagen
Lkw-Steuerung
Der ferngesteuerte Lastwagen

Noch steuern den automatisierten Lastwagen T-Pod Entwickler, die Lkw-Fahren gelernt haben. Jetzt wird erstmals der umgekehrte Fall getestet - um das System kommerziell zu machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. R2 von Nuro Autonomer Lieferwagen darf ohne Windschutzscheibe fahren
  2. DLR Testfeld für autonomes Fahren analysiert den Autoverkehr
  3. Snapdragon Ride Qualcomm entwickelt Plattform für autonomes Fahren

    •  /