• IT-Karriere:
  • Services:

Vorschau: Das bringt der Internet Explorer 7

Golem.de
Golem.de
Mit der Tastenkombination STRG+T öffnet man ein leeres Tab. Ein mittlerer Mausklick auf einen Link oder die Eingabe einer Web-Adresse gefolgt von ALT+Enter lädt eine Seite in ein neues Tab, während ein mittlerer Mausklick auf einen Reiter das Tab schließt. Links aus anderen Anwendungen öffnet der Internet Explorer 7 automatisch in einem neuen Tab. Vermissen lässt die Beta allerdings noch die Möglichkeit, Tabs per Drag and Drop zu sortieren oder über Tastenkombinationen zwischen ihnen zu wechseln.

Stellenmarkt
  1. DB Vertrieb GmbH, Frankfurt (Main)
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Metzingen

Die Windows-Fahne, die in früheren Internet-Explorer-Versionen am oberen rechten Fensterrand wehte, ist nun einem Suchfeld gewichen. Eine hier eingegebene Abfrage wird in der Grundeinstellung an den Suchdienst von MSN übermittelt, doch ist auch die Auswahl etwa von Google oder Yahoo möglich. Beim Ausdruck von Webseiten nimmt der Internet Explorer 7 automatisch eine Verkleinerung vor, so dass der gesamte Seiteninhalt auf das Papier passt, ohne dass Informationen abgeschnitten werden.

Phishing-Warnung
Phishing-Warnung
Der von vielen Anwendern erwartete RSS-Reader für Web-Feeds steckt in der aktuellen Beta noch in den Kinderschuhen. Der Browser entdeckt zwar in Webseiten verlinkte Feeds und macht sie über eine Schaltfläche in der Werkzeugleiste zugänglich. Bisher kann man die Feeds aber nur im Browser aufrufen. Eine Funktion für die automatische Benachrichtigung über Aktualisierungen fehlt und Abonnements sind nur ein Link auf die XML-Datei innerhalb der Favoriten. Immerhin präsentiert der Browser dem Leser die Feed-Inhalte in einer ansehnlichen Formatierung und nicht als nackten XML-Code.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Vorschau: Das bringt der Internet Explorer 7Vorschau: Das bringt der Internet Explorer 7 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 33€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

stefan__ 30. Mai 2006

@abc aua du bist doch selber ein vollkoffer. he/she/it "s" muss mit ;-) g stefan

JSowieso 08. Feb 2006

Neues hat M$ sich aber nicht einfallen lassen. Alles was im Vergleich zum IE6 neu...

Radar74 08. Dez 2005

Ach Du Hilfe ich dachte diesen Beitrag gibt es schon längst nicht mehr, da ich diesen...

Stefan87 12. Sep 2005

Nur weil Du keine Ahnung hast Mullet, musste nicht so eine scheiße schreiben. Ja, afaik...

afdgdf 29. Aug 2005

ich verlinke das ganze mal. http://www.computerbild.de/service/pdf/ie7b1inst.pdf auch...


Folgen Sie uns
       


Ninm Its OK - Test

Der It's OK von Ninm ist ein tragbarer Kassettenspieler mit eingebautem Bluetooth-Transmitter. Insgesamt ist das Gerät eine Enttäuschung, bessere Modelle gibt es auf dem Gebrauchtmarkt.

Ninm Its OK - Test Video aufrufen
Künast-Urteil: Warum Pädophilen-Trulla ein zulässiger Kommentar sein kann
Künast-Urteil
Warum "Pädophilen-Trulla" ein zulässiger Kommentar sein kann

Die Grünen-Politikerin Renate Künast muss weiterhin wüste Beschimpfungen auf Facebook hinnehmen. Wie begründet das Berliner Kammergericht seine Entscheidung?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Micro-LED Facebook kooperiert mit Plessey für AR-Headset
  2. Kammergericht Berlin Weitere Beleidigungen gegen Künast sind strafbar
  3. Coronavirus Vorerst geringere Videoqualität bei Facebook und Instagram

Star Trek - Picard: Hasenpizza mit Jean-Luc
Star Trek - Picard
Hasenpizza mit Jean-Luc

Star Trek: Picard hat im Vorfeld viele Erwartungen geweckt, die nach einem etwas holprigem Start erfüllt wurden. Die neue Serie macht Spaß.
Achtung! Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Der Film Immer Ärger mit Roddenberry
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Half-Life Alyx im Test: Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster
Half-Life Alyx im Test
Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster

Im zweiten Half-Life war sie eine Nebenfigur, nun ist sie die Heldin: Valve schickt Spieler als Alyx ins virtuelle City 17 - toll gemacht, aber wohl ein Verkaufsflop.
Von Peter Steinlechner

  1. Actionspiel Valve rechnet mit Nicht-VR-Mod von Half-Life Alyx
  2. Half-Life Alyx angespielt Sprung für Sprung durch City 17
  3. Valve Durch Half-Life Alyx geht's laufend oder per Teleport

    •  /