Abo
  • Services:

Snom 360: Neue Firmware erweitert VoIP-Telefon deutlich

Telefon soll auch durch NAT-Firewalls besser funktionieren

Snom bringt sein VoIP-Telefon "Snom 360" mit der aktuellen Firmware-Version 4.0 neue Funktionen bei. Zudem wird dadurch die Kompatibilität zu SIP-Telefonie-Anbietern sowie das Audio-, Bandbreiten- und Speicher-Management verbessert.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem kostenlosen Firmware-Update verspricht Snom nahezu "Plug and Play" mit den meisten SIP-basierenden Netzbetreiber-Diensten. Zusätzlich ist das IP-Telefon zu weitaus mehr Service-Anbietern kompatibel, die heute noch keine Lösung wie beispielsweise Session Border Controller bei NAT-Problemen einsetzen.

Stellenmarkt
  1. datango Beteiligungs GmbH, Kaarst
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Ein verbessertes Speicher-Management und die Unterstützung der aktuellen IETF-Spezifikation Bridged-Line-Appearance (BLA) ermöglichen zudem die gleichzeitige Nutzung von 12 Leitungen bei 12 verschiedenen Providern sowie den Einsatz in gängigen Telefonieanwendungen, so Snom.

Auch erhält das Snom 360 mit der neuen Firmware Unterstützung für eine optionale "Silence Suppression" und "Voice Activity Detection", was einen geringeren Bandbreiten-Verbrauch bringen soll. Auch gibt es dadurch weniger Nebengeräusche. Die Version 4.0 der Firmware stattet das Telefon auch mit einem SNMP-Agent (Simple Network Management Protocol) aus, was eine Fernadministration ermöglicht und Telefoniedaten zu Netzwerkmanagement-Systemen liefert bzw. Ausfälle meldet, falls dies nötig ist.

Mit der neuen Firmware-Version führt Snom allerdings auch einen Lizenzschlüssel zur Authentifizierung bei künftigen Firmware-Downloads ein. Der dazu notwendige Lizenzschlüssel kann auf der Website des Unternehmens unter Angabe der MAC-Adresse des VoIP-Telefons erstellt werden. Hier steht auch die neue Firmware zum Download bereit.



Meistgelesen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

Anonym 16. Apr 2006

Gibt es auch für das SNOM 300!


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

    •  /