JavaScript-Befehl hebelt Microsofts Echtheitsprüfung aus

Zugriff auf Windows-Downloads auch ohne korrekte Lizenzierung

Die Anfang der Woche gestartete, nun verbindliche Echtheitsprüfung von Windows-Lizenzen beim Download von Software über Microsofts Webseiten wurde durch einen einfachen JavaScript-Befehl ausgehebelt. Zudem lässt sich der Mechanismus durch Modifikation einer DLL deaktivieren. Damit können Updates und Tools mit einer nicht korrekt lizenzierten Software wieder über Microsoft Update oder per Webseite heruntergeladen werden, ohne dass der Lizenzschlüssel der verwendeten Windows-Version geprüft wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie das WebBlog Boing Boing berichtet, genügt vor dem Aufruf von Microsoft-Update die Eingabe eines einfachen JavaScript-Kommandos in die Adresszeile des Internet Explorers, um die Echtheitsprüfung zu umgehen. Der JavaScript-Befehl setzt dazu einen internen Cookie-Wert zurück. Dann überprüft die Update-Seite nicht mehr die verwendete Windows-Lizenz, so dass sich Tools und Updates für Windows 2000 und XP wie bisher ohne Prüfung laden lassen. Zudem teilt die Webseite WinInfo mit, dass parallel dazu ein Verfahren entdeckt wurde, den Mechanismus zu umgehen, indem zwei Bits in einer bestimmten Windows-DLL-Datei verändert werden. Für die Überprüfung der Windows-Lizenz verwendet Microsoft ein ActiveX-Control.

Stellenmarkt
  1. Junior-Analyst Softwareentwicklung (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. Teamleiter IT Infrastruktur & Operations / Projektmanagement (m/w/d)
    Liftstar GmbH, Köln
Detailsuche

Die Überprüfung per 'Windows Genuine Advantage' wurde zu Beginn der Woche in Microsoft Update integriert und ist nun verbindlich, nachdem es in der Testphase auf freiwilliger Basis beruhte. Darüber soll man Software-Updates oder Windows-Erweiterungen nur noch dann erhalten, wenn der Anwender eine gültige Windows-Lizenz vorweisen kann. Ausgenommen von dieser Überprüfung sind generell alle sicherheitsrelevante Updates sowie Service Packs für Windows.

Als diese Funktion noch im Teststadium war, tauchten bereits zwei Verfahren auf, die Echtheitsüberprüfung zu umgehen. Wahlweise nutzte man die Daten einer lizenzierten Windows-Version oder verwendete Software zur Erzeugung der notwendigen Daten. Ob diese Umgehungen auch mit der aktuellen Version der Echtheitsprüfung noch funktionieren, ist derzeit nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


nicht wichtig 10. Nov 2005

Mannomann, was ich in diesen sogenannten Foren alles lesen muss ist schon, vorsichtig...

Brieftaube 30. Jul 2005

Wo ist den da der unterschied? 2 bits können genauso ausschlaggebend sein wie 2 Bytes!

Michael - alt 30. Jul 2005

Du hast vollkommen Recht. Ich bitte aber zu unterscheiden zwischen den theoretischen...

T. 29. Jul 2005

oh verdammt..da habe ibh doch die -tags vergessen ;D

Ausgewogenheit 29. Jul 2005

Deine Bemerkung nennt man "Schuß ins eigene Knie" Du freust Dich über Dein eigenes...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kaufberatung (2022)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Die Verfügbarkeit von PC-Hardware ist schlecht wie nie, doch ungeachtet der Preise wird gekauft. Wir geben einen Über- und einen Ausblick.
Von Marc Sauter

Kaufberatung (2022): Die richtige CPU und Grafikkarte
Artikel
  1. Microsoft: Windows 11 verlangsamt SSDs wohl teils merklich
    Microsoft
    Windows 11 verlangsamt SSDs wohl teils merklich

    Viele Teile der Community messen schlechtere Werte im Vergleich zu Windows 10, wenn sie Windows 11 auf ihren SSDs verwenden.

  2. Phone Cooler Chroma: Razer stellt externen Lüfter für Smartphones vor
    Phone Cooler Chroma
    Razer stellt externen Lüfter für Smartphones vor

    Der Razer Phone Cooler Chroma soll beim mobilen Spielen den Smartphone-Chip abkühlen - RGB-Beleuchtung natürlich inklusive.

  3. Ubisoft Blue Byte: Anno 1800 muss in die Verlängerung
    Ubisoft Blue Byte
    Anno 1800 muss in die Verlängerung

    Vorerst gibt es kein neues Anno und auch kein Die Siedler: Ubisoft Blue Byte kündigt für 2022 eine vierte Season für Anno 1800 an.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /