• IT-Karriere:
  • Services:

JavaScript-Befehl hebelt Microsofts Echtheitsprüfung aus

Zugriff auf Windows-Downloads auch ohne korrekte Lizenzierung

Die Anfang der Woche gestartete, nun verbindliche Echtheitsprüfung von Windows-Lizenzen beim Download von Software über Microsofts Webseiten wurde durch einen einfachen JavaScript-Befehl ausgehebelt. Zudem lässt sich der Mechanismus durch Modifikation einer DLL deaktivieren. Damit können Updates und Tools mit einer nicht korrekt lizenzierten Software wieder über Microsoft Update oder per Webseite heruntergeladen werden, ohne dass der Lizenzschlüssel der verwendeten Windows-Version geprüft wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie das WebBlog Boing Boing berichtet, genügt vor dem Aufruf von Microsoft-Update die Eingabe eines einfachen JavaScript-Kommandos in die Adresszeile des Internet Explorers, um die Echtheitsprüfung zu umgehen. Der JavaScript-Befehl setzt dazu einen internen Cookie-Wert zurück. Dann überprüft die Update-Seite nicht mehr die verwendete Windows-Lizenz, so dass sich Tools und Updates für Windows 2000 und XP wie bisher ohne Prüfung laden lassen. Zudem teilt die Webseite WinInfo mit, dass parallel dazu ein Verfahren entdeckt wurde, den Mechanismus zu umgehen, indem zwei Bits in einer bestimmten Windows-DLL-Datei verändert werden. Für die Überprüfung der Windows-Lizenz verwendet Microsoft ein ActiveX-Control.

Stellenmarkt
  1. NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen,München,Oberhausen,Mannheim,Gefrees
  2. Majorel Berlin GmbH, Berlin (Home-Office)

Die Überprüfung per 'Windows Genuine Advantage' wurde zu Beginn der Woche in Microsoft Update integriert und ist nun verbindlich, nachdem es in der Testphase auf freiwilliger Basis beruhte. Darüber soll man Software-Updates oder Windows-Erweiterungen nur noch dann erhalten, wenn der Anwender eine gültige Windows-Lizenz vorweisen kann. Ausgenommen von dieser Überprüfung sind generell alle sicherheitsrelevante Updates sowie Service Packs für Windows.

Als diese Funktion noch im Teststadium war, tauchten bereits zwei Verfahren auf, die Echtheitsüberprüfung zu umgehen. Wahlweise nutzte man die Daten einer lizenzierten Windows-Version oder verwendete Software zur Erzeugung der notwendigen Daten. Ob diese Umgehungen auch mit der aktuellen Version der Echtheitsprüfung noch funktionieren, ist derzeit nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.099€ (Bestpreis mit Saturn und MediaMarkt)
  2. (u. a. Oppo Smartphones, Wearables und Kopfhörer (u. a. OPPO Reno4 Pro 5G 128GB 6,5 Zoll 90Hz...
  3. (u. a. SilentiumPC Ventum ARGB Tower für 59,90€, Intel Core i3-10300 für 109,90€, Asus LED...
  4. 199,90€ (Bestpreis)

nicht wichtig 10. Nov 2005

Mannomann, was ich in diesen sogenannten Foren alles lesen muss ist schon, vorsichtig...

Brieftaube 30. Jul 2005

Wo ist den da der unterschied? 2 bits können genauso ausschlaggebend sein wie 2 Bytes!

Michael - alt 30. Jul 2005

Du hast vollkommen Recht. Ich bitte aber zu unterscheiden zwischen den theoretischen...

T. 29. Jul 2005

oh verdammt..da habe ibh doch die -tags vergessen ;D

Ausgewogenheit 29. Jul 2005

Deine Bemerkung nennt man "Schuß ins eigene Knie" Du freust Dich über Dein eigenes...


Folgen Sie uns
       


Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial

Wir erklären in einem kurzen Video, wie sich das Smartphone für Videokonferenzen unter Windows nutzen lässt.

Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial Video aufrufen
Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

    •  /