Abo
  • Services:

FinePix S5600: 10fach Zoom und 5 Megapixel bis ISO 1600

Die Kamera bietet einen Autofokus mit Hilfslicht, der die Scharfstellung auch bei schlechten Lichtverhältnissen erlauben soll. Neben einer Voll- und einer Programmautomatik erlaubt die Kamera auch manuelle Eingriffsmögllichkeiten in Form von Blenden- und Zeitvorwahl sowie vollständig manueller Bedienung zur Bildgestaltung. Auch das manuelle Scharfstellen ist möglich.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn
  2. VRS Media GmbH & Co. KG, Bremen

FinePix S5600
FinePix S5600
Der eingebaute Blitz klappt bei Bedarf automatisch aus und hellt die Umgebung auf. Die Reichweite wird mit bis zu 5,5 Metern angegeben. Wählt man hingegen über das Modusrad die Option "Umgebungslicht" aus, schaltet die Kamera den Blitz ab und regelt gleichzeitig Lichtempfindlichkeit und Verschlusszeit.

FinePix S5600
FinePix S5600
Die Kamera erlaubt auch die Videoaufzeichnung in VGA-Auflösung und 30 Bildern pro Sekunde samt Ton. Zum Austausch der Daten mit dem PC kann man entweder die USB-2.0-Schnittstelle nutzen, die auch per Pictbridge den Kontakt zum Drucker aufnehmen kann, oder man schließt den AV-Ausgang der Kamera an den Fernseher an.

Die Stromversorgung wird über vier AA-Batterien bzw. Akkus oder das Netzteil sicher gestellt, Batterie- oder Akkulaufzeiten nannte der Hersteller nicht. Die FinePix S5600 misst 113 x 83 x 112 mm und wiegt leer 410 Gramm.

Die FinePix S5600 wird inklusive einer mageren 16 MByte xD-Picture-Card geliefert und soll ab Oktober 2005 verfügbar sein. Den Preis für die Kamera will der Hersteller erst später nennen.

 FinePix S5600: 10fach Zoom und 5 Megapixel bis ISO 1600
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

Uwe H 20. Mär 2006

Dann kauf Dir doch ne andere Kamera. Zwingt Dich doch keiner. Nur wirst Du eine Kamera...

20d fanboy 07. Aug 2005

hehehe :-) meine 20d rauscht da noch gar nicht, erst ab 1600 und 3200 - und selbst dann...


Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Sky Q im Test Konkurrenzlos rückständig
  3. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden

Geforce RTX 2080 (Ti) im Test: Nvidias Turing-Grafikkarten sind konkurrenzlos
Geforce RTX 2080 (Ti) im Test
Nvidias Turing-Grafikkarten sind konkurrenzlos

Technisch gibt es an der Geforce RTX 2080 (Ti) nichts zu meckern: Die Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur sind extrem schnell und das Referenz-Design ist dabei dennoch erfreulich leise. Wer Deep-Learning- oder Raytracing-Optik will, muss aber teuer bezahlen und vorerst warten.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarten Das kann Nvidias Turing-Architektur
  2. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  3. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt

    •  /