• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Star Wolves - Weltraum-Strategie für Genre-Fans

Nachschub für Fans von Homeworld, Nexus und Co.

Fans von Weltraum-Strategiespielen wie "Homeworld 2" und "Nexus: The Jupiter Incident" bekommen nur sporadisch Nachschub in Form neuer Spiele. Mit "Star Wolves" gibt es seit einigen Wochen ein von einem weniger bekannten Entwicklerteam stammendes Spiel, das strategische Gefechte im Weltraum mit Rollenspiel-Elementen mischt.

Artikel veröffentlicht am ,

Star Wolves (PC)
Star Wolves (PC)
Das in Russland von Xbow Software entwickelte Spiel dreht sich um einen Kopfgeldjäger, der gemeinsam mit einem erfahrenen Begleiter und später auch mit weiteren Piloten gefährliche Aufträge erlebt - darunter mal mehr mal weniger legale Transportmissionen und die Piratenhatz. Da das Universum von Star Wolves kein besonders freundliches ist, muss sich das Team auch korrupter Polizisten und feindlich gesonnener Unternehmen erwehren. Auch um außerirdische Artefakte dreht sich die Geschichte.

Screenshot #1
Screenshot #1
Nach einer Einführung in die Befehligung von nicht selbst steuerbaren Raumschiffen obliegt es dem Spieler, das anfangs schlecht ausgestattete Mutterschiff Star Wolve und zwei Raumjäger zu steuern. Mit den erbeuteten Ausrüstungsgegenständen und dem verdienten Geld können die Schiffe aufgerüstet oder neue hinzu gekauft werden. Zusätzliche Piloten stoßen im Verlauf des Spiels dazu - nur mit dem einen oder anderen zwielichtigen Piloten gibt es auch Zugriff auf den Schwarzmarkt.

Screenshot #2
Screenshot #2
Während die Schiffe auch zwischendurch anders bestückt werden können - die Raumjäger allerdings nur im angedockten Zustand - lassen sich die gesammelten Erfahrungspunkte der Piloten nur zwischen den Missionen auf verschiedene Fertigkeiten verteilen. Es gibt verschiedene Fertigkeitsbäume, einen für allgemeine Piloten-Fertigkeiten und solche für verschiedene Waffengattungen wie Geschütze oder Raketen. Entsprechend der Spezialisierungen sollten dann auch die Schiffe bestückt werden.

Viel mehr Rollenspiel wird nicht geboten, der Rest ist Strategie und die Auswahl der jeweils besten Antwort in Konversationen mit computergesteuerten Weltraum-Begegnungen. Zwar sind nicht alle Antworten für eine Mission entscheidend, doch mitunter geht es auch um Geld, neue Teammitglieder oder auch mal darum, ob man wegschaut oder sich einmischt, angegriffen oder in Ruhe gelassen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Star Wolves - Weltraum-Strategie für Genre-Fans 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...
  2. 19,49€
  3. 20,99€

Thomas_ 31. Mai 2008

Na schön, das alles ist halb so schlimm, WENN es denn Patches geben würde, gibts aber...

flow 18. Nov 2005

das war noch n game ;-)) mal ehrlich, viel hat sich seitdem doch nicht getan in dem...


Folgen Sie uns
       


Opel Zafira-e Life Probe gefahren

Wir haben den Opel Zafira-e Life ausführlich getestet.

Opel Zafira-e Life Probe gefahren Video aufrufen
Whatsapp, Signal, Telegram: Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern
Whatsapp, Signal, Telegram
Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern

Ebenfalls auf der Wunschliste des Innenministeriums: Provider sollen für Staatstrojaner Datenströme umleiten und Ermittlern Zugang zu Servern erlauben.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Großbritannien Datenleck bei Kindergarten-Überwachungskameras
  2. Überwachungsgesamtrechnung "Weiter im Überwachungsnebel waten"
  3. Überwachung Bundesrat stimmt gegen Bestandsdatenauskunft

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

Razer Huntsman V2 Analog im Test: Die Gamepad-Tastatur
Razer Huntsman V2 Analog im Test
Die Gamepad-Tastatur

Spielen mit Gamepad oder Keyboard - warum eigentlich nicht mit beidem? Mit Razers neuer Tastatur legen wir Analogsticks auf WSAD.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Keyboardio Atreus im Test Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
  3. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert

    •  /