Abo
  • Services:

Spieletest: Star Wolves - Weltraum-Strategie für Genre-Fans

Festhängendes Raumschiff (Screenshot #12)
Festhängendes Raumschiff (Screenshot #12)
Leider haben es die Entwickler bisher nicht geschafft, die künstliche Intelligenz des Spiels zu verbessern - mitunter verhalten sich die Schiffe auch ohne Zutun des Spielers sehr dumm. Während des Tests schaffte es das Mutterschiff, sich bei einem Manöver hochkant in einem Sprungtor zu verheddern. Das Tor wollte und wollte dem Schiff nicht ausweichen, obwohl letzteres ständig davon abprallte. Da die KI offenbar nicht rückwärts fliegen kann, kam sie nicht mehr frei und die Mission musste abgebrochen und von neuem gespielt werden. Auch verzweifelte Versuche, andere Flugrichtungen auszuprobieren, halfen nichts; zum Glück passierte Derartiges eher selten.

Stellenmarkt
  1. ThyssenKrupp Industrial Solutions AG, Beckum
  2. comemso GmbH, Ostfildern

Screenshot #6
Screenshot #6
Grafisch bietet Star Wolves kaum Grund zur Enttäuschung, die Explosionen könnten vielleicht noch etwas imposanter sein, aber Schiffe, Raumstationen und Hintergründe können überzeugen. Auch die Musikuntermalung und die deutsche Sprachausgabe sind gelungen. Aufwendige Zwischensequenzen und Raumfahrer-Kneipen finden sich aber leider nicht im Spiel.

Screenshot #7
Screenshot #7
Star Wolves ist seit dem 18. Mai 2005 für Windows erhältlich und im Handel schon für rund 30,- Euro zu haben. Mittlerweile gibt es auch schon einige von Fans erstellte Modifikationen (Mods) für das in Deutschland von Frogster Interactive vertriebene Spiel. Ein bisher erschienener Mini-Patch behebt nur zwei Textfehler. Wer sich Star Wolves vor dem Kauf anschauen will, findet auf StarWolves.de auch Links zur einer spielbaren Demo (rund 325 MByte).

Fazit:
Star Wolves ist vor allem etwas für Genre-Fans, die um kein Weltraum-Strategiespiel herumkommen. Es bietet einige nette Elemente wie die Charakterentwicklung, ordentliche Grafik, guten Sound und die Möglichkeit für Erweiterungen durch den Spieler. Allerdings könnte Star Wolves dem Spieler bei den Gefechten ruhig mehr Eingriffsmöglichkeiten geben, damit man nicht nur der problematischen KI ausgeliefert ist. Für Genre-Einsteiger bietet das Spiel nur wenig Hilfestellungen.

 Spieletest: Star Wolves - Weltraum-Strategie für Genre-Fans
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Thomas_ 31. Mai 2008

Na schön, das alles ist halb so schlimm, WENN es denn Patches geben würde, gibts aber...

flow 18. Nov 2005

das war noch n game ;-)) mal ehrlich, viel hat sich seitdem doch nicht getan in dem...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /