Abo
  • Services:

Xbox Live lockt mit Gratisspiel für die Xbox

Ein Jahr Xbox Live inklusive Spiel für 60,- Euro

Microsoft versucht mit einer Sommeraktion wieder mehr Abonnenten für Xbox Live zu gewinnen: Wer sich bis Ende August 2005 neu für den Online-Dienst anmeldet, bekommt ein Spiel kostenlos.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen der Aktion "Another level" soll jeder Neukunde, der sich bis zum 31. August 2005 auf der Website www.xboxemea.com/de-de/anotherlevel registriert und sich dann mit gleicher E-Mail-Adresse für ein 12-Monats-Abo entscheidet, ein kostenloses Xbox-Spiel erhalten. Zur Auswahl stehen die drei Spiele "Conker: Live & Reloaded", "Forza Motorsport" und "Dead or Alive Ultimate". Die ersten 200 Registrierungen bekommen zur Belohnung gleich alle drei Spiele nach Hause geschickt. Die Aktion gilt nicht für Vertragsverlängerungen bestehender Abonnenten.

Stellenmarkt
  1. Hanseatisches Personalkontor, Schwenningen
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Hat man sich auf der Website angemeldet, muss man sich noch das Xbox-Live-Paket "Xbox Live Starter Kit" kaufen, das für 60,- Euro 1 Jahr Xbox Live plus Headset enthält. Alternativ gibt es noch ein Xbox-Live-Paket mit Jahreszugang, Headset und Halo 2 für rund 90,- Euro. Meldet man sich dann für Xbox Live mit der gleichen E-Mail-Adresse wie über die Aktions-Website an, erhält man das Spiel kostenlos per Post. Für Xbox Live müssen pro Jahr 60,- Euro gezahlt werden, alternativ bei monatlicher Zahlung rund 7,- Euro pro Monat.

Live-fähige Xbox-Spiele erlauben es, über den mittlerweile weltweit 2 Millionen Mitglieder zählenden Online-Dienst mit- und gegeneinander anzutreten. Zudem gibt es teils kostenpflichtige, teils kostenlose Spielerweiterungen, Updates und auch spezielle Spielabende - auch gegen Idole aus Sport, Musik und Unterhaltung können Xbox-Spieler dabei antreten. Ein Headset ermöglicht die Sprachkommunikation. Mit der Einführung der Xbox 360 wird das Abomodell etwas geändert und es kommt auch eine kostenlose, aber stark eingeschränkte Variante hinzu.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 23,49€
  3. 44,99€

Raptoris 04. Aug 2005

Mhhh... ich für meinen Teil besitze sowohl die Xbox als auch die Playstation2... aber...

weiss nich 29. Jul 2005

Der Account wird dann automatisch übernommen, oder

tac 28. Jul 2005

Ich habe keine Konsole, nur nen PC. Aber ich muss ehrlich sagen wenn das die realen...

Bibabuzzelmann 28. Jul 2005

Hier gibts einige XboXen, wo es schon vorinstalliert ist ^^ http://www.the-gamers-world...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel)

Wir vergleichen Lenovos Ideapad 720S mit AMDs Ryzen 7 und Intels Core i5.

Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel) Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

    •  /