Abo
  • Services:

Zodiac hat ausgespielt - Tapwave stellt Verkauf ein

Tapwave Zodiac
Tapwave Zodiac
Das Unternehmen richtete das gesamte Marketing vor allem auf den Spielebereich aus, wo Tapwave mit Sonys PSP und Nintendos Nintendo DS harte Konkurrenz vor sich hatte. Neben dem für einen Spiele-Handheld hohen Preis von mindestens 300,- US-Dollar machte sich negativ bemerkbar, dass die für den Zodiac verfügbaren Spiele zumeist ältere Titel waren, die vom PC auf das mobile Gerät portiert wurden. Aktuelle Spiele-Titel wie für die PSP oder das Nintendo DS gab es für den Zodiac nicht, so dass das Tapwave-Geräte die angepeilte Zielgruppe der Spieler nicht überzeugen konnte.

Stellenmarkt
  1. KOSTAL Automobil Elektrik, Dortmund
  2. Aareal Bank AG, Wiesbaden

Tapwave Zodiac
Tapwave Zodiac
PDA-Branchenexperten hatten bereits zum Zodiac-Marktstart die langfristigen Erfolgsaussichten des Geräts als gering eingestuft, weil der Zodiac nur auf den Spielemarkt fokussiert war. Das Marketing von Tapwave hätte auch andere Nutzergruppen ansprechen müssen, die den Zodiac etwa im Architektur- oder Grafikumfeld einsetzen, wo das Gerät durch die hohe Displayauflösung punkten kann. Auch die Multimedia-Fähigkeiten hätte das Unternehmen stärker in den Mittelpunkt rücken können, wie es Sony etwa mit der PSP tut. Stattdessen wurde die PalmOS-Fähigkeit des Zodiac fast zur Nebensache.

Tapwave Zodiac
Tapwave Zodiac
Ein ähnliches Schicksal wie Tapwave hatte bereits der US-amerikanische PDA-Hersteller HandEra zu verkraften, der überraschend im April 2003 den PDA-Verkauf einstellte. Auch HandEra bot mit dem HandEra 330 einen für damalige Verhältnisse vorzüglichen PalmOS-PDA mit hervorragenden Leistungsdaten, konnte sich am Markt jedoch nicht behaupten.

 Zodiac hat ausgespielt - Tapwave stellt Verkauf ein
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  2. 4,25€

pocketplayers_de 24. Jan 2006

Kommt mal auf www. pocketpalyers.de Dem einzige deutschen Forum auch für Zodiac Besitzer !

SONY PSP UND... 30. Jul 2005

Sorry, aber der Gizmondo wird der nächste sein *lol*

Replay 28. Jul 2005

Stimmt, die Zaurus sind nicht ohne, obwohl ich die PIMs ned sooo dolle finde. IMHO hat...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /