Abo
  • IT-Karriere:

Deutsche Yahoo Toolbar für Firefox ist da

Yahoo-Toolbar 1.0 für Windows, Linux und MacOS X

Der Suchmaschinen-Betreiber Yahoo bietet seine Yahoo-Toolbar für den Firefox-Browser ab sofort in der Final-Version an. Die Yahoo-Toolbar steht für Windows, Linux und MacOS X nun unter anderem auch in deutscher Sprache bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Als Neuerungen bietet die Yahoo-Toolbar 1.0 eine in der Größe veränderbare Suchbox sowie die Möglichkeit, Lesezeichen und Toolbar-Knöpfe über das Kontextmenü in neuen Tabs zu öffnen. Ansonsten stehen die aus der Beta-Version bekannten Funktionen der Software bereit.

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Garching
  2. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen

Über die Yahoo-Toolbar lassen sich also Suchanfragen an Yahoos Suchmaschine richten, um mit passenden Suchergebnissen versorgt zu werden. Außerdem ist darüber eine Suche innerhalb einer Webseite sowie im Browser-Verlauf möglich. Mit einer Anti-Spyware-Funktion soll sich Spionage-Software auf einem Rechner ausfindig und bei Bedarf unschädlich machen lassen.

Auch Übersetzungsfunktionen lassen sich über die Yahoo-Toolbar aufrufen und man kann darüber ein Yahoo-E-Mail-Konto abfragen. Ferner können RSS-Feeds darüber verwaltet werden. Weiterhin bietet die Toolbar den direkten Zugriff auf verschiedene Yahoo-Dienste wie News, Games, Finance, Shopping, Music und weitere.

Viele der Funktionen der Yahoo-Toolbar lassen sich allerdings erst nutzen, wenn man bei Yahoo angemeldet ist. Dann sollen sich Lesezeichen damit bearbeiten lassen, um diese von anderen Rechnersystemen aus zu verwenden. Außerdem können so die Knopfbelegungen in der Toolbar den eigenen Wünschen angepasst werden. Die Yahoo-Toolbar gestattet nach der Installation die Modifikation der Firefox-Homepage sowie die Änderung der Standardsuchmaschine.

Die Yahoo-Toolbar 1.0 für Firefox ist ab sofort für die Plattformen Windows, Linux und MacOS X kostenlos als Download unter anderem in deutscher Sprache verfügbar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 199,90€

DummFrager 31. Jul 2005

Danach wurde aber nicht gefragt. Und es wurde ja auch nach "Foren > Kommentare...

684 29. Jul 2005

ACK = Acknowledge = bestätigen, anerkennen KACK = Kacke = braunes stinkendes etwas

Stanislaw Golem 28. Jul 2005

hier: http://mycroft.mozdev.org/download.html?name=golem&submitform=Find+search+plugins

testerxy 28. Jul 2005

Wer zum henker braucht ein Tool, was einem die Sicherheitseinstellungen des Browsers...


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B vorgestellt

Nicht jedem dürften die Änderungen gefallen: Denn zwangsläufig wird auch neues Zubehör fällig.

Raspberry Pi 4B vorgestellt Video aufrufen
Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


      •  /