Abo
  • Services:

Fujifilm: 9 Megapixel für die Hosentasche

FinePix E900 mit 4fach optischem Zoom und Real Photo Technik

Mit der neuen FinePix E900 stellt Fujifilm eine Kompaktkamera mit 9-Megapixel-Sensor vor. Sie wiegt bei Maßen von 102 x 63 x 34,4 mm nur 200 Gramm und bietet eine Lichtempfindlichkeit von bis zu ISO 800.

Artikel veröffentlicht am ,

FinePix E900
FinePix E900
Die FinePix E900 liefert dabei Bilder in einer maximalen Auflösung von 3.488 x 2.616 Pixeln und unterstützt Fujifilms Real Photo Technik. Die Kombination aus dem neuen RP-Prozessor mit dem Super-CCD der fünften Generation und dem Fujinon-Objektiv soll auch in den hohen Empfindlichkeitsbereichen eine hohe Bildqualität bieten und unscharfe oder verwackelte Bilder verhindern.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Aschaffenburg
  2. GFAW Thüringen mbH, Erfurt

FinePix E900
FinePix E900
Die Brennweite des Objektivs liegt, bezogen auf das Kleinbildformat, bei 32 bis 128 mm. Die Blende wird mit F2,8 - F5,6 angegeben und die Verschlusszeiten sollen bei 15 Sekunden bis 1/2000 Sekunde liegen.

Die Kamera nutzt xD-Picture-Cards zum Speichern der Fotos und wird im Paket mit einer 128-MByte-Karte ausgeliefert, was ob der hohen Auflösung eher mickrig wirkt. Das eingebaute TFT-Display bietet bei einer Diagonale von 2 Zoll eine Auflösung von 115.000 Pixeln. Die Stromversorgung erfolgt über zwei AA-Alkali-Batterien oder zwei Ni-MH-Akkus.

Die FinePix E900 soll inklusive xD-Picture-Card mit 128 MByte ab Oktober 2005 verfügbar sein, einen Preis für die Kamera nannte Fujifilm aber noch nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-15%) 23,79€
  3. 2,99€
  4. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

20D-Owner 21. Aug 2005

das ist Nikon-like, ist bei deren Kompakten auch so. Die Farben kommen nicht so bonbonmä...

ip (Golem.de) 28. Jul 2005

vielen Dank für den Hinweis. Der Tippfehler wurde mittlerweile behoben.


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /