Abo
  • Services:

Asus Pro60: Multimedia-Notebook mit Breitbild-Display

Erstmals verkauft Asus Notebooks bei Saturn

Mit dem Asus Pro60 verkauft Asus erstmals ein Notebook über den Elektronikmarkt Saturn. In dem Gerät steckt ein Pentium M 730 mit 1,6 GHz und ein Color-Shine-Display im Format 16:10, das 15,4 Zoll misst und eine WXGA-Auflösung von 1.280 x 800 Pixel bietet. Der Preis soll bei 999,- Euro liegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Als Grafikchip kommt ein X700 von ATI zum Einsatz, dem 64 MByte Video-Speicher zur Verfügung stehen. Auch ein Double-Layer-DVD-Brenner ist mit dabei, der Medien mit bis zu 8facher Geschwindigkeit beschreiben soll. Die Festplatte bietet eine Kapazität von 60 GByte, der Speicherausbau liegt bei 512 MByte.

Asus Pro60
Asus Pro60
Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Bei einem Gewicht von 2,9 kg stehen dem Anwender neben vier USB-2.0-Ports eine Bluetooth-, eine parallele, eine PC-Card-Typ-II- sowie eine Firewire- (IEEE 1394) und eine Infrarot-Schnittstelle (IrDA) zur Verfügung. Mittels VGA-Port lässt sich ein externer Monitor, über den TV-Out Anschluss ein Fernseher anschließen. Der 4-in-1-MultiCard-Reader verarbeitet SD-Card, MMC und Memory-Stick-Formate. Außerdem ist der Neuling mit Gigabit-LAN sowie einem 56-KBit/s-Modem ausgestattet und auch WLAN nach 802.11 b/g wird unterstützt.

Mit dem integrierten "Audio DJ Stand By Music System" lassen sich CDs wiedergeben, ohne das Betriebssystem booten zu müssen. Das Bedienfeld an der Gerätevorderseite ähnelt dem eines CD-Players und bietet über Bedienknöpfe Funktionen wie Wiedergabe, Pause, Stopp, Vor- und Zurückspulen sowie eine Lautstärkerregelung.

Die Akkulaufzeit des Geräts konnte Asus auch auf Nachfrage leider nicht angeben.

Das Asus Pro60 soll ab sofort verfügbar sein und wird mit Windows XP Home, MS Works, Asus Tools, integriertem 4-in-1-Speicherkartenleser sowie einem Multimedia Softwarepaket (DVD Player- und Brennsoftware) und Anti-Viren Software ausgeliefert. Der Preis soll bei 999,- Euro liegen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (reduzierte Grafikkarten, Monitore, Gehäuse und mehr)
  2. 129€ (Bestpreis!)

mHm 17. Sep 2007

Der Thread ist zwar echt schon alt, aber egal ... ich hab' mir das Asus Pro60 im...

haoli 28. Jan 2006

habs auch und suche nach neuen grafik treibern...und dem preis für einen ersatzakku


Folgen Sie uns
       


Intel NUC7 June Canyon - Test

Wir mögen Intels NUC7: Er hat volle PC-Funktionalität in kleinem Formfaktor zu einem niedrigen Preis.

Intel NUC7 June Canyon - Test Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
    Gaming-Tastaturen im Test
    Neue Switches für Gamer und Tipper

    Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
    2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
    3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

      •  /