Abo
  • Services:

Preisgünstiger Fotoplayer mit 4 GByte von Tatung

Tatung Photo One fungiert auch als Audioplayer

Die Digitalfotografie hat bei vielen Vorteilen auch den Nachteil, das die Bilder, sofern sie nicht extra ausgedruckt wurden, nur schlecht Freunden und Bekannten gezeigt werden können, wenn sie nicht mehr auf der Kamera- Speicherkarte vorhanden sind. Diesem Problem und die Möglichkeit, auch unterwegs seine Bilder von der Kamera aus zu sichern, nimmt sich das Gerät "Tatung Photo One" an, das eine kleine 4 GByte-Platte von Hitachi als Speicher nutzt und zudem ein Farb-Display bietet.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät ist mit einem 1,6-Zoll-Display ausgerüstet, das 65.000 Farben gleichzeitig anzeigt. Leider kann das Gerät nur JPEGs aber keine RAW-Dateien anzeigen, wie sie viele höherwertigen Digitalkameras anbieten. Die Auflösung liegt bei mageren 128 x 128 Pixeln (16.384 Pixel). Bei Digitalkamera-Displays dieser Größe sind mittlerweile Auflösungen von 80.000 Pixeln.

Tatung Photo One
Tatung Photo One
Stellenmarkt
  1. brandung GmbH & Co. KG, Köln-Ehrenfeld
  2. SCHOTT AG, Mainz

Der eingebaute Audio-Player gibt MP3-, WMA und WAV-Dateien wieder und soll kompatibel mit Windows Media Player 10 sowie mit PlaysForSure sein. Das Erstellen von individuellen Playlisten direkt am Gerät ist genauso möglich wie der automatische Abgleich mit der mitgelieferten "elio Media Manager Software" für Windows.

Der Photo One ermöglicht die direkte Bildübertragung von Digitalkameras zum Player und Datenaustausch zwischen zwei Geräten mit Hilfe von USB 2.0 OTG. So lassen sich auch zwei "elio"-Geräte miteinander zu verbinden und Daten ohne PC direkt auszutauschen.

Das Gerät wird von einem herausnehmbaren Lithium-Ionen-Akku (830 mAh) gespeist. Die Laufzeit bei der Audiowiedergabe soll bis zu 8 Stunden betragen. Der Tatung Photo One misst 96 x 16 x 60 mm und wiegt 96 Gramm.

Der Photo One soll ab August 2005 für 189,00 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 3,99€
  2. (-58%) 24,99€
  3. 53,99€

Der Fürsorger 28. Jul 2005

Naja, 20 GB für 299 € sind glaube ich nicht zuviel. Dazu noch den Camera-Connector für...

stego 28. Jul 2005

Für den Preis kann man sich auch nen gutes HP Ipaq holen mit ner Auflösung von 640 x 480 :>


Folgen Sie uns
       


Cryorig Taku - Test

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

Cryorig Taku - Test Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. Mobilfunk Nokia erwartet ersten 5G-Start noch dieses Jahr in den USA
  2. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  3. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /