Abo
  • IT-Karriere:

Windows Vista Beta 1 veröffentlicht

Virtuelle Verzeichnisse
Virtuelle Verzeichnisse
Von den neuen Sicherheitsfunktionen soll unter anderem der Internet Explorer 7 profitieren, der in der Windows Vista Beta 1 bereits in einer Vorabversion enthalten ist.

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. Sport-Thieme GmbH, Grasleben

Trotz der neuen Sicherheitsfunktionen soll Windows Vista im Vergleich mit Windows XP ganz allgemein die Systemleistung erhöhen. Im Einzelnen verspricht Microsoft einen schnelleren Systemstart, da Login-Scripte und der Start von Applikationen künftig im Hintergrund ausgeführt werden. Darüber hinaus verspricht Microsoft ein "überlegenes" Speicher- und I/O-Management, durch das Windows Vista schneller reagieren soll, insbesondere wenn es darum geht, das Startmenü oder eine Datei zu öffnen.

Bilder und Videos
Bilder und Videos
Der neue Stromsparmodus "Sleep State" soll zudem den Standby-Modus mit der Sicherung von Daten und geringem Stromverbrauch - ähnlich wie Hibernate - kombinieren. Zudem können im Sleep-Modus Akkus ausgetauscht werden, ohne dass laufende Applikationen gefährdet sind, da die Applikationsdaten auf der Festplatte gesichert werden. Der Start aus dem Sleep-Modus soll dabei nur einige Sekunden dauern.

Umfangreiche Neuerungen erfährt mit Windows Vista auch die Bedienoberfläche, allerdings sind einige der Neuerungen in der Beta 1 noch nicht enthalten. Dennoch bietet die Beta 1 eine Vorschau auf den neuen Look ("Aero") und einige der neuen Funktionen von Windows Vista in diesem Bereich. Zum überarbeiteten Windows-Aussehen gehören auch neue Fenster-Animationen und halbdurchsichtige Fenster sowie ein neu gestaltetes Startmenü mit Applikationssuche.

 Windows Vista Beta 1 veröffentlichtWindows Vista Beta 1 veröffentlicht 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Paperwhite 6 Zoll für 89,99€, Der neue Kindle mit integriertem Frontlicht für 59,99€)
  2. 69,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Forza Horizon 4 + LEGO Speed Champions Bundle (Xbox One / Windows 10) für 37,99€, PSN...
  4. (u. a. Fire HD 8 für 69,99€, Fire 7 für 44,99€, Fire HD 10 für 104,99€)

Mr. DICK 31. Jul 2006

Windows ist das BESTE Betriebssystem auf dem Planeten!!!

Bona 28. Apr 2006

Windwos Calendar ist in Vista installiert und ein Adressbuch gibt es schon länger. gibt...

N.K 24. Apr 2006

Muss immer alles Geld kosten? Außerdem - neukompilieren ist nit schwer - auch wenns...

wdsl 10. Jan 2006

1. Wie kann man einen so alten Thread wieder anmachen? 2. Ich antworte normalerweise net...

atariuser 17. Aug 2005

Zum Thema Papierkorb: versuch mal, unter MacOS-X / Linux zwei Dateien mit dem selben...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 Pro Max - Test

Das neue iPhone 11 Pro Max ist das erste iPhone mit einer Dreifachkamera. Dass sich diese lohnt, zeigt unser Test.

iPhone 11 Pro Max - Test Video aufrufen
Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /