Abo
  • Services:

Patch ade? Macrovision will Spiele online aktualisieren

Macrovision übernimmt Trymedia für 34 Millionen US-Dollar

Mit der Übernahme von Trymedia steigt Macrovision in das Geschäft mit Spiele-Downloads ein und eröffnet zugleich einen entsprechenden Geschäftsbericht. Trymedia bietet Spieleherstellern die Möglichkeit, ihre Titel auf sicherem Weg per Internet zu verbreiten, ein Konzept das Macrovision ausbauen will.

Artikel veröffentlicht am ,

Macrovision will Publishern künftig eine sichere End-to-End-Lösung zum Online-Vertrieb von Computer- und Videospielen anbieten. Dies gilt sowohl im Bereich klassischer Computer- und Videospiele als auch im Bereich Casual-Games. Publisher und Spieleentwickler sollen über den Dienst ihre Spiele nicht nur bewerben und zum Download anbieten, sondern auch ständig aktualisieren können.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Personalwerk Holding GmbH, Wiesbaden

Ähnliches setzt auch Microsoft mit Xbox Live bereits heute um.

Durch die Übernahme von Trymedia kann Macrovision schon jetzt Einzelhändlern, Portal-Betreibern und Internet Service Providern (ISPs) einen Katalog von rund 1.200 Spielen bieten, die zum kostenpflichtigen Download bereit stehen.

Der Kaufpreis für Trymedia liegt bei 34 Millionen US-Dollar. Zu den Investoren des Unternehmens zählt unter anderen Intel. Zuletzt hatte Trymedia Codemasters als Kunden gewinnen können, die Second Sight über Trymedia zum Download anbieten.

Nach Abschluss der Transaktion soll Trymedia in Macrovisions neuen Geschäftsberich integriert werden. Mit Zero G und InstallShield hatte Macrovision in den letzten 14 Monaten bereits zwei Hersteller im Bereich Software-Deployment und Software-Installation übernommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  4. 44,99€ + USK-18-Versand

M.Kessel 01. Aug 2005

Genau! Das sind "Servicepacks". *Hihi*

M.Kessel 01. Aug 2005

Von Macrovision?! Spiele runterladen?! Sorry, die sind seit Jahrzehnten ein Forunkel am...

wizkid 28. Jul 2005

ich bin dafuer, man soll den kunde an sich knebeln. das kommt doch allen zugute a) die...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
Desktops
Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
  2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
  3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

WLAN-Standards umbenannt: Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug
WLAN-Standards umbenannt
Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug

Endlich weichen die nervigen Bezeichnungen für WLANs chronologisch sinnvollen. Doch die Wi-Fi Alliance sollte noch einen Schritt weiter gehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wi-Fi 6 WLAN-Standards werden für besseres Verständnis umbenannt
  2. Wifi4EU Fast 19.000 Kommunen wollen kostenloses EU-WLAN
  3. Berlin Bund der Steuerzahler gegen freies WLAN

    •  /