Abo
  • Services:

Transcend: Schnelle CompactFlash-Karte mit 8 GByte

CF-Speicherkarte mit Datentransferrate von bis zu 11 MByte/s

Transcend kündigt eine CompactFlash-Speicherkarte mit einer Kapazität von 8 GByte an, die als "Ultra Performance 80X" bezeichnet wird und entsprechend hohe Datentransferraten bieten soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Transcend verwendet ausschließlich SLC-NAND-Flash-Chips (Single Level Cell), die laut Hersteller Samsung weniger Strom verbrauchen, höhere Datentransferraten bieten und deutlich mehr Schreibzyklen verkraften als MLC-NAND-Flash (Multi Level Cell).

Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Baunatal
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Transcend CompactFlash-Karte mit 8 Gbyte
Transcend CompactFlash-Karte mit 8 Gbyte
Die "Ultra Performance 80X CF Karten" sollen eine Lesegeschwindigkeit von 11,3 MByte pro Sekunde und eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 10,4 MByte pro Sekunde erreichen.

Transcends 8-GByte-CompactFlash-Karte soll ab sofort für 699,- Euro zu haben sein. Der Hersteller gewährt eine Garantie von 5 Jahren.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

Timo Eckhardt 19. Sep 2005

ich habe jetzt das problem... ich hatte emien Speicherkarte im Amgnettankrucksack meinem...

@ 25. Aug 2005

Wer 8GB in einem Embedded Device braucht, macht irgendetwas falsch. Wenn es aber kein...

zugucker 02. Aug 2005

vorgestellt haben viele solche karten, aber auf anfrage hört man nur " ist noch nicht...

Henk 01. Aug 2005

die gibt´s doch schon von RAM-Components.

Seebauer 28. Jul 2005

Archiviere du deine Daten ruhig auf Flash-Karten, ich bleibe bei den altmodischen (und...


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

    •  /