• IT-Karriere:
  • Services:

Xine 1.1.0 bringt neue Funktionen

Neue Versionen von xine-lib und xine-ui erschienen

Die Entwickler des freien Multimedia-Players Xine haben ihre Software aktualisiert. Die xine-lib erschien in den neuen Versionen 1.1.0 und 1.0.2, die Bedienoberfläche xine-ui trägt die Version 0.99.4. Die xine-lib 1.1.0 wartet mit einige neuen Funktionen auf, während die anderen beiden neuen Veröffentlichung in erster Linie Fehler bereinigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die xine-lib erfuhr mit der Version 1.1.0 einige größere Änderungen - auch an Kernkomponenten. Daher, so die Entwickler, könnte die neue Version weniger stabil sein als die Serie 1.0.x. So kommt die xine-lib mit neuen Versionen von ffmpeg, goom sowie ImageMagick und wartet mit zwei neuen Deinterlacing-Methoden auf: GreedyH (Greedy High Motion) und TomsMoComp (Tom's Motion Compensated). ImageMagick wird zur Anzeige von verschiedenen Bild-Typen wie .png und .jpg verwendet.

Stellenmarkt
  1. Universität Osnabrück, Osnabrück-Westerberg
  2. Stadt Erlangen, Erlangen

Damit lässt sich Xine nun auch mit dem GCC 4.0 kompilieren, was für die Version 1.0.2 nicht gilt, da diese mit einer älteren Fassung von ffmpeg daher kommt. In der Version 1.0.2 wurden in erster Linie Fehler bereinigt, darunter befanden sich auch kritische Fehler. Aber auch einige als stabil angesehene Patches aus xine-lib 1.1.0 wurden integriert.

Auch im xine-ui wurden vor allem Fehler entfernt, dazu gehören solche, die zu Deadlocks, Segfaults und Memory-Leaks führen können. Daher raten die Entwickler hier zu einem Update. Allerdings bietet die neue Version auch Unterstützung für Audio-Post-Plugins und ein neues, experimentelles On-Screen-Display.

Die neuen Versionen der xine-lib und des xine-ui stehen unter xinehq.de zum Download bereit. Die Software läuft unter Linux, FreeBSD, Solaris, Irix und via Fink auch unter Darwin/MacOS X. Zudem wird an der Portierung für Windows, HPUX, OpenBSD und OS/2 gearbeitet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)
  2. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)

Rambo 23. Aug 2005

XINE ist mehr eine bibliotheken-sammlung zum dekodieren verschiedenster video- und sound...

woodymask 28. Jul 2005

Also ich benutze für Videos ausschließlich xine und stütze mich weder auf vlc (schlechte...


Folgen Sie uns
       


Turrican II (1991) - Golem retro_

Manfred Trenz und Chris Huelsbeck waren 1991 für uns Popstars und Turrican 2 auf C64 und Amiga ihr Greatest-Hits-Album.

Turrican II (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
    •  /