• IT-Karriere:
  • Services:

USB-Stick-Tuner vereint DVB-T und Analog-TV

Terratec Cinergy Hybrid T USB XS kommt im August 2005

Mit seinem im USB-Stick-Format gehaltenen kompakten Fernseh-Tuner "Cinergy Hybrid T USB XS" erlaubt Terratec den Empfang von analogem und digitalem terrestrischem Fernsehen. Wie bei Hybrid-Tunern üblich, kann - anders als bei Dual-Geräten - nur eine der beiden Empfangsarten und nicht beides gleichzeitig genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Cinergy Hybrid T USB XS wird per USB 2.0 an das Notebook oder den PC angeschlossen und per beiliegender Infrarot-Fernbedienung steuert man die mitgelieferte Fernsehaufzeichnungs-Software PowerCinema 4. Aufnahmen lassen sich mit der beiliegenden Software auf CD oder DVD brennen.

Terratec Cinergy Hybrid T USB XS
Terratec Cinergy Hybrid T USB XS
Stellenmarkt
  1. BruderhausDiakonie - Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen
  2. Polizeipräsidium Oberbayern Süd, Weilheim, Rosenheim

Zum Wechsel zwischen Analog-TV und DVB-T muss eine Einstellung im Treiber geändert werden, was bei Hybrid-Tunern üblich ist. Die Cinergy XS Hybrid kann auch von externen analogen Videoquellen wie Camcordern oder Videorekordern aufnehmen. Dazu hat sie Eingänge für analoge Video- und Audiosignale.

Terratec will sein Hybrid-Tuner im USB-Stick-Format ab August 2005 für rund 130,- Euro auf den Markt bringen. Neben Windows-Treibern, der Windows-Software PowerCinema 4.0 und der Fernbedienung liegen u.a. auch eine DVB-T-Stabantenne, ein Antennenkabel-Adapter und ein USB-Kabel bei.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-42%) 25,99€
  2. 4,99€
  3. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Jurassic World Evolution Deluxe Edition für 15...
  4. 29,99€

Greg 17. Sep 2006

und direkt zurückgegeben. Die Software bzw der Stick hat ne macke, so dass im analogen...

thesi 22. Mai 2006

http://www.gravis.de/html/gravis_produktinfo/2006/04/29/hybrid.html

TO 09. Mär 2006

Einen Treiber für dieses Gerät findet man unter: http://www.linuxtv.org/v4lwiki/index.php...

Udo 16. Jan 2006

Bitte schreibe über meine Mail Adersse. Maus24242000@yahoo.de

Octro 11. Aug 2005

lol, da hat aber einer Fantasie!


Folgen Sie uns
       


Jedi Fallen Order - Fazit

Wer Fan von Star Wars ist und neben viel Macht auch eine gewisse Frusttoleranz in sich spürt, sollte Jedi Fallen Order eine Chance geben.

Jedi Fallen Order - Fazit Video aufrufen
Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

    •  /