• IT-Karriere:
  • Services:

PDA-Markt schrumpft

Palm und HP verlieren Marktanteile

Weltweit schrumpfte der PDA-Markt im zweiten Quartal weiter, so dass weniger Geräte als noch ein Jahr zuvor verkauft wurden, berichten die Marktforscher von IDC. Insgesamt ging die Anzahl verkaufter Geräte im Vergleich zum Vorjahresquartal um 20,8 Prozent zurück. Die Marktführer Palm und HP mussten beide Einbußen hinnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im zweiten Quartal 2005 konnte Palm nach IDC-Zahlen weltweit 638.376 PDAs verkaufen und sicherte sich damit abermals unangefochten die Spitzenposition mit einem Marktanteil von 36,5 Prozent. Noch ein Jahr zuvor konnte Palm auf einen Marktanteil von 41,8 Prozent blicken.

Stellenmarkt
  1. ARZ Haan AG, Stuttgart, Nürnberg, München
  2. Haufe Group, Freiburg im Breisgau

Auch HP als Nummer zwei hatte Einbußen zu verzeichnen und brachte nur noch 321.928 PDAs an die Kundschaft. Damit erreichte HP im zweiten Quartal 2005 einen Marktanteil von 18,4 Prozent, der im Vorjahresquartal noch bei 24 Prozent lag.

Mit einem Marktanteil von 11,4 Prozent (199.921 verkaufte Geräte) schielt Acer bereits auf den zweiten Platz von HP, da der Hersteller massiv zulegte. Denn noch ein Jahr zuvor kam Acer nur auf einen Anteil von 1,3 Prozent. Auch Dell konnte auf Platz vier einen Zuwachs verzeichnen und weltweit 179.200 Geräte absetzen, was einem Marktanteil von 10,2 Prozent im zweiten Quartal 2005 entspricht (Vorjahr: 6,9 Prozent). Den fünften Platz nimmt Yakumo mit einem Marktanteil von 3,3 Prozent und 58.000 verkauften PDAs ein.

Insgesamt wurden im zweiten Quartal 2005 weltweit 1,75 Millionen PDAs verkauft. Im Vorjahresquartal lagen die Verkaufszahlen bei 2,21 Millionen Geräten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 189,99€ (Bestpreis)
  2. 279,99€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)

Papi 05. Aug 2005

Vergiss aber ob deiner Lobhudelei des LiveDrive nicht die unzähligen Crashes zu...


Folgen Sie uns
       


Monkey Island - Titelmusik aller Versionen

Wir haben alle Varianten der Titelmusik im Video zusammengestellt - plus Bonusversion.

Monkey Island - Titelmusik aller Versionen Video aufrufen
Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

    •  /