Abo
  • Services:

Erreicht der Pentium 4 doch noch 4 GHz? (Update)

Erste Prozessoren bei Online-Händlern gelistet

Einige Online-Händler listen bereits einen Pentium 4 580, der mit 4 GHz arbeiten soll. Dieser Prozessor taucht völlig überraschend in den Preislisten auf, ist nicht in den aktuellen Roadmaps verzeichnet und mit einem mehr als fürstlichen Preis versehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Shops wie e-Bug, Norsk-IT und Style your Life listen den Pentium 4 580, können diesen aber noch nicht liefern. Die Preise liegen allesamt um 1.500,- Euro - damit wäre der 580 rund zweieinhalb Mal so teuer wie der bisher schnellste Pentium 4 mit Prescott-Kern. Dieser Pentium 4 570 kostet derzeit um 670,- Euro.

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  2. INFICON GmbH, Köln

Die Modellnummer 580 weist auf einen Prescott-Kern mit 1 MByte L2-Cache hin. Laut den Preislisten der Händler arbeitet er wie die bisherigen P4 der 500er-Serie mit einem FSB-Takt von effektiv 800 MHz und passt in den Socket 775. Auf 64-Bit-Unterstützung wird man vermutlich verzichten müssen. Intels bisherige 500er-Pentiums mit EM64T tragen eine Modellnummer, die auf "1" endet, etwa Pentium 4 541.

Intel hatte ursprünglich noch bis zum Oktober 2004 einen Pentium 4 mit 4 GHz in seinen Roadmaps verzeichnet, der Prozessor sollte im ersten Quartal 2005 erscheinen. Im Herbst 2004 verschwand dieser Prozessor jedoch ersatzlos aus den inoffiziellen Roadmaps. Auch das aktuelle Dokument vom Juli 2005 weist ihn nicht aus.

Aus eben dieser Roadmap ergeben sich jedoch Ansatzpunkte, dass Intel tatsächlich überraschende Änderungen in seiner Produktpalette plant. So weist das Dokument für die nächste Runde der Preissenkungen einen inzwischen verstrichenen Termin aus. Das führt zu der paradoxen Situation, dass derzeit laut den offiziellen Preislisten die Top-Modelle der neuen Mobil-Prozessoren genauso teuer wie ihre Vorgänger sind.

Für Intel besteht also Handlungsbedarf. Voraussichtlich wird der Pentium 4 580 am kommenden Wochenende zusammen mit den überfälligen Preissenkungen offiziell angekündigt.[von Nico Ernst]

Nachtrag vom 27. Juli 2005, 23:50 Uhr:
Die beiden Händler scheinen eher ein Phantasieprodukt zu listen, wenn man Intel Glauben schenken darf. Ein Unternehmenssprecher des Chipherstellers gegenüber Golem.de: "Wir haben diesen Prozessor nicht und meinen Informationen zufolge auch nicht in Planung." Auf einen 4-GHz-Pentium-4 wird man also noch lange warten müssen, wenn es ihn überhaupt jemals geben wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,90€ + Versand (im Preisvergleich über 280€)
  2. 128,15€ + Versand
  3. bei Alternate.de

Max Testkauf 29. Jul 2005

Dickes Lob an den verantwortliche Redakteur! Die schnelle Reaktion ist nur zu begrüßen...

PT2066.7 28. Jul 2005

Du würdest erstaunt sein, weil es diesen massiven Betrug = Angebot von nicht lieferbaren...

Max Testkauf 28. Jul 2005

Wer sagt denn, dass das ein Chaos-System ist? Wie wäre es denn mit "das Chaos gehört zum...

Max Testkauf 28. Jul 2005

Du sagst es. Nur dass ich eben nicht bei Intel kaufe sondern in dem Fall bei norsk-IT...

DjNorad 27. Jul 2005

naja, für die 1500,- bekommste aber auch ne besonder hoch effiziente Heizung ! *g*


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /