Abo
  • Services:

Portable TV - Online-Videothek für die PSP

Sonys Spiele-Handheld bekommt in Japan eigenen Video-Download-Dienst

Der zu Sony gehörende Internet-Provider So-net wird in Japan einen "Portable TV bzw. "P-TV" getauften Video-on-Demand-Dienst für die PlayStation Portable anbieten. Dabei spielt auch die nun erhältliche neue Firmware 2.0 eine Rolle, mit der das Spiele-Handheld Videos in MPEG-4-AVC-Qualität (H.264) abspielen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Die vorrangig halbstündigen Videos sollen GameSpot zufolge in einer Auflösung von 320 x 240 Bildpunkten angeboten werden und dabei 256 MByte groß sein. Eine PSP mit dem beiliegenden und nur 32 MByte fassenden Memory Stick Duo reicht dafür also nicht aus. Bei kostenpflichtigen Filmen ist es erforderlich, mit dem ab der Firmware-Version 2.0 enthaltenen Web-Browser direkt mit der PSP auf das Angebot zuzugreifen. Die Daten werden dann geschützt auf dem Memory Stick Duo abgelegt und können nicht mit dem PC ausgelesen werden. Für kostenlose Videos wie Trailer gilt diese Beschränkung nicht.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Die Länge der Videos sowie die Liste der So-net-Partner lässt darauf schließen, dass es sich vorrangig um Serienfolgen handeln wird, die für einige Euro zum Download angeboten werden. P-TV wird unter anderem durch Aniplex, Asai Kikaku, Bandai Channel, BBB, Geo BB, Getty, Neo Index, So-net Channel 749, Sony Pictures Entertainment und Watanabe Entertainment bestückt. Zum Start wird es aber erst einmal nur Trailer, Independent-Filme und Pilotfolgen von Fernsehserien geben.

Losgehen soll es mit P-TV ab dem heutigen 27. Juli 2005 - für diesen Tag war auch die PSP-Firmware 2.0 angekündigt, die mittlerweile erhältlich ist. Für die USA und Europa wurden bisher keine Pläne für einen Video-on-Deman-Dienst speziell für die PSP bekannt gegeben.

Bereits zum Verkaufsstart Ende 2004 in Japan bewarb Sony Computer Entertainment die PSP als mobile Unterhaltungszentrale. Das Gerät kann MP3-Musik und selbst erstellte MPEG-4-Videos vom Memory Stick Duo oder Spielfilme von den PSP-eigenen Medien Universal Media Discs (UMDs) abspielen. In Deutschland wird die PSP erst Anfang September 2005 auf den Markt kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nokia 6.1 für 177€ - Bestpreise!)

RAV3 17. Mär 2006

nunja ich habe 3 bildschirme in meinem auto 2 für die die hinten sitzen einen für den...


Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /