Abo
  • Services:

Beta-Version von Windows Vista kommt

MSDN- und TechNet-Abonnenten erhalten Beta am 3. August 2005

Am heutigen 27. Juli 2005 wird erwartet, dass Microsoft - wie berichtet - die erste Beta-Version von Windows Vista fertig hat und diese Beta-Testern zur Verfügung stellt. MSDN- und TechNet-Abonnenten sollen ab dem 3. August 2005 Zugriff auf die Beta-Version erhalten, die dann voraussichtlich ebenfalls noch den Codenamen Longhorn tragen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Die US-Seiten winbeta.org, ActiveWin.com und WinIntern.com berichten übereinstimmend, dass Microsoft noch am heutigen 27. Juli 2005 die Fertigstellung der Beta-Version von Windows Vista bekannt geben wird. Auf der Windows-Vista-Seite nennt Microsoft weiterhin lediglich den 3. August 2005 als Erscheinungstermin für die Beta-Version von Windows Vista. Damit sind aber wohl nur die Anwender gemeint, die ein MSDN- oder TechNet-Abo besitzen, während die Beta-Tester früher mit der neuen Beta versorgt werden.

In der vergangenen Woche hatte Microsoft bekannt gegeben, dass der unter dem Codenamen Longhorn entwickelte Windows-XP-Nachfolger die Bezeichnung Windows Vista tragen wird. Die Final-Version von Windows Vista ist für das Jahr 2006 angekündigt, ohne dass der Hersteller den Termin näher spezifiziert hat.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 59,99€
  3. 92,99€

bit-a 25. Nov 2005

Die Beta-Phase, die dann bis 2009 dauert, während 2008 schon wieder das nächste WinDOS...

Grübler 28. Jul 2005

Was ist daran,"als wichtiger IT-Fachmann schmücken" ????? Es redet ja auch (fast)jeder...

c.b. 27. Jul 2005

Mahlzeit... Es wird gekauft werden. That´s all. gruss c.b.

hm 27. Jul 2005

k.T.

G.o.D 27. Jul 2005

und? wieviel lebensenergie hattest du am schluss noch?


Folgen Sie uns
       


Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019)

Ein Smartphone wie ein Ziegelstein: das Energizer Power Max P18K Pop hat einen 18.000 mAh starken Akku.

Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Next Generation Car: Das Fahrzeug der Zukunft ist modular
Next Generation Car
Das Fahrzeug der Zukunft ist modular

Ein Fahrzeug braucht eine Kabine und einen Antrieb. Müssen aber beide eine fest verbundene Einheit sein? Forscher des DLR arbeiten an verschiedenen Konzepten für das Auto der Zukunft. Eines davon ist ein modulares Fahrzeug, das für verschiedene Zwecke eingesetzt werden kann.
Von Werner Pluta

  1. DLR Phylax erkennt Sprengstoffreste per Laser
  2. Raumfahrt DLR testet 3D-gedrucktes Raketentriebwerk
  3. Eden ISS Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

    •  /