US-Durchschnittsnutzer wissen nichts von RSS oder Podcasting

Durchdringung von neuen Begriffen gering

Die PEW Internet & American Life Studienreihe hat gezeigt, dass der durchschnittliche US-amerikanische Internetnutzer weder weiss, was Podcasting ist, was ein RSS-Feed tut noch was der Begriff Phishing bedeutet. Die US-weite telefonische Befragung wurde Mitte 2005 durchgeführt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Pew Internet & American Life Project fragte die Anwender im Rahmen der Untersuchung, was bestimmte Begriffe bedeuten. Bei Spam, Firewall und Spyware hatten mehr als dreiviertel der Befragten hingegen von sich selbst den Eindruck, eine gute Vorstellung von der Begriffsbedeutung zu haben, bei Cookies und Adware waren es immerhin noch die Hälfte der Befragten.

Stellenmarkt
  1. Mathematiker, Statistiker, Aktuar im Aktuariat (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  2. Senior Service Manager ServiceNow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
Detailsuche

Unter der Trickbetrugsmasche Phising können sich nur 29 Prozent etwas vorstellen, bei Podcasting sind es 13 und bei RSS-Feeds gar nur 9 Prozent. In allen Fällen waren die befragten Männer eher mit den abgefragten Begriffen vertraut als Frauen.

Die Untersuchung macht deutlich, das die vermeintlichen Hypes, Modebegriffe und neuen technischen Entwicklungen mit Vorsicht zu genießen sind und die Durchdringung in der Nutzerschaft keinesfalls so hoch ist, wie man als Experte gelegentlich glaubt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


folden 10. Aug 2005

Mit dem stimme ich überhaupt nicht überein, wobei ich Entwicklungen am Internet...

dudu 27. Jul 2005

und antwort :p

Mullidulli 27. Jul 2005

Ich benutze den Firefox-Browser, der hat einen RSS-Read integriert und so kann man ganz...

Nameless 27. Jul 2005

Das hat schon 'nen Grund. Häh?

Slark 27. Jul 2005

Sind wir hier bei schreibe einmal, poste zehnmal?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rocket 1
3D-Druck vom Kopf auf die Füße gestellt

Eine der interessantesten Crowdfunding-Kampagnen für 3D-Drucker seit Jahren lässt einige wichtige Fragen offen.
Von Elias Dinter

Rocket 1: 3D-Druck vom Kopf auf die Füße gestellt
Artikel
  1. Hohe Lichtstärke: Nikon stellt 400-mm-Objektiv mit f2,8 vor
    Hohe Lichtstärke
    Nikon stellt 400-mm-Objektiv mit f2,8 vor

    Nikon bringt mit dem Nikkor Z 400 mm 1:2,8 TC VR S ein besonders lichtstarkes Teleobjektiv mit integriertem Telekonverter auf den Markt.

  2. Corona-Warn-App: Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
    Corona-Warn-App
    Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro

    Die Bundesregierung hat für die Corona-Warn-App bisher mehr als 130 Millionen Euro ausgegeben. Derzeit gibt es besonders viele rote Warnungen.

  3. Konzeptfahrzeug: Elektrisches Wohnmobil von Winnebago vorgestellt
    Konzeptfahrzeug
    Elektrisches Wohnmobil von Winnebago vorgestellt

    Winnebago hat das Konzeptfahrzeug für ein künftiges Wohnmobil mit Elektroantrieb vorgestellt, das auf dem Ford Transit basiert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3090 2.399€ • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Seagate Firecuda 530 1TB inkl. Kühlkörper + 20€ PSN-Guthaben 189,90€ • HP Omen Gaming-Stuhl 319€ [Werbung]
    •  /