Abo
  • Services:

US-Durchschnittsnutzer wissen nichts von RSS oder Podcasting

Durchdringung von neuen Begriffen gering

Die PEW Internet & American Life Studienreihe hat gezeigt, dass der durchschnittliche US-amerikanische Internetnutzer weder weiss, was Podcasting ist, was ein RSS-Feed tut noch was der Begriff Phishing bedeutet. Die US-weite telefonische Befragung wurde Mitte 2005 durchgeführt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Pew Internet & American Life Project fragte die Anwender im Rahmen der Untersuchung, was bestimmte Begriffe bedeuten. Bei Spam, Firewall und Spyware hatten mehr als dreiviertel der Befragten hingegen von sich selbst den Eindruck, eine gute Vorstellung von der Begriffsbedeutung zu haben, bei Cookies und Adware waren es immerhin noch die Hälfte der Befragten.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt

Unter der Trickbetrugsmasche Phising können sich nur 29 Prozent etwas vorstellen, bei Podcasting sind es 13 und bei RSS-Feeds gar nur 9 Prozent. In allen Fällen waren die befragten Männer eher mit den abgefragten Begriffen vertraut als Frauen.

Die Untersuchung macht deutlich, das die vermeintlichen Hypes, Modebegriffe und neuen technischen Entwicklungen mit Vorsicht zu genießen sind und die Durchdringung in der Nutzerschaft keinesfalls so hoch ist, wie man als Experte gelegentlich glaubt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  4. 164,90€ + Versand

folden 10. Aug 2005

Mit dem stimme ich überhaupt nicht überein, wobei ich Entwicklungen am Internet...

dudu 27. Jul 2005

und antwort :p

Mullidulli 27. Jul 2005

Ich benutze den Firefox-Browser, der hat einen RSS-Read integriert und so kann man ganz...

Nameless 27. Jul 2005

Das hat schon 'nen Grund. Häh?

Slark 27. Jul 2005

Sind wir hier bei schreibe einmal, poste zehnmal?


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /